Kinder

digital

BEGLEITEN

HAst du Sorge, dass sich dein Kind in Welten
Bewegt, die dir Fremd sind?

Willst du sichergehen, dass dein Kind im Netz
Besser geschützt ist?

Sind euRe APps und Websiten
Kindersicher eingestellt?

Kann dein Kind digital von dir lernen?

"KINDER DIGITAL BEGLEITEN"
- MACHT ELTERN ZU ONLINE-EXPERTEN

Kinder digital begleiten: Der erste Onlinekurs für Eltern

Mein Name ist Leonie Lutz. Ich arbeite seit mehr als 15 Jahren journalistisch im Internet, komme beruflich aus dem Verlagswesen, wechselte aber schon 2002 in die Online-Medien. Bis vor einigen Jahren habe ich Kinderzeitschriften und TV-Serien online beraten, Bücher als Ghostwriterin verfasst und Online-Redaktionen geleitet. Dann kam meine zweite Tochter auf die Welt, mit der ich begann, einen Blog für Eltern zu schreiben. 

Heute sind meine Töchter 5 und 15 Jahre alt, somit habe ich zwei Kinder, die ganz unterschiedlich digital begleitet werden müssen. Auch meine Kinder wachsen mit einem breiten Medienangebot auf. Wie in praktisch allen Haushalten sind bei uns Smartphones, Tablets, Computer und WLAN vorhanden. Durch meine ältere Tochter habe ich den Weg der digitalen Begleitung schon einmal beschritten und weiß: Es zahlt sich aus, wenn man früh den Grundstein legt. Durch meine jahrelange Arbeit in Onlinemedien habe ich das Internet in all seinen Facetten kennengelernt und weiß: Es ist eine riesengroße Chance, schon bei kleinen Kindern digitale Familienregeln zu etablieren – wenn Eltern ihre Kinder hier begleiten und anleiten, anstatt wegzuschauen. 

Als Journalistin und Mutter habe ich einen emphatischen Blick auf Elternsorgen und nehme diese ernst. Pädagogisch beraten hat mich Sarah Neuneyer, Diplom–Pädagogin und approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin. In meinen Kursen teile ich Lösungswege und Anregungen für Familien.  

Das sagen Eltern, die meine Kurse absolviert haben

Stephanie Beivers
Stephanie Beivers
„Ich bin Mama von drei Kids, arbeite mit Kindern und würde von mir behaupten, mich sehr gut in der digitalen Welt auszukennen und zu wissen was da draußen passiert. Kinder digital begleiten, hat mich „leider", oder sagen wir "zum Glück", eines besseren belehrt. Ich freue mich sehr, dass ich so viele Hinweise und Anregungen bekommen habe, wo Gefahren lauern, von denen mir einige nicht mal Ansatzweise bewusst waren. Ich kann nun vorbereiteter mit meinen Kindern ins Gespräch gehen und sie für Gefahren im Netz sensibilisieren oder sie auch konkret vor ungeahnten Fallen schützen. Besonders Hilfreich fand ich die pdfs, die einem einen schnellen und effizienten Überblick über verschiedene Themen verschaffen. Liebe Leonie, vielen Dank für die Aufklärung, die weder belehrt noch Panik schürt und Spaß macht.
Annika Kahl
Annika Kahl
„Als Mutter eines fünfjährigen Mädchens stelle ich zunehmend fest, dass ihr Online-Interesse immer mehr wächst: Das iPad wird plötzlich bemerkt, die AppleWatch erhält Aufmerksamkeit und hier und da fragt sie nach, ob sie auf meinem Smartphone ein kleines Spiel spielen dürfe. Obwohl ich sowohl privat als auch beruflich über eine sehr ausgeprägte Onlineaffinität verfüge, musste ich feststellen, dass mein Wissen über Kinder-Apps oder Online-Videos quasi nicht vorhanden ist - es ist einfach doch eine ganz andere Onlinewelt als die, mit der ich mich beschäftige. Der Kurs "Kinder Digital Begleiten für Kindergartenkinder" erklärt die wichtigsten Sachverhalte leicht verständlich und kurzweilig. Dank der Podcasts konnte ich die Kapitel auch in meinen verrückt-chaotischen Alltag zwischen Familie und Job super unterbringen. Die Inhalte sind wissenschaftlich und mit Fakten unterlegt, aber gleichzeitig realitätsnah und anwendbar. Der Kurs regt zum Nachdenken an und lässt dennoch genug Raum, um einen eignen und richtigen Weg für sich, seine Kinder und die Lebenssituation zu finden. Insbesondere das sensible Thema „Kinderfotos im Internet“ hat mir verschiedene Perspektiven gezeigt, über deren Komplexität ich in der Form noch nie vorher nachgedacht habe. Ich kann den Kurs aus voller Überzeugung empfehlen und freue mich auf den Kurs für Grundschüler.“
Sarah Neuneyer
Sarah Neuneyer
Ein wirklich praktischer und fachlich fundierter Handlungsleitfaden für Eltern. Sehr komprimiert, leicht verständlich, direkt umsetzbar und individuell anzuwenden – ohne gehobenen Zeigefinger und mit viel Praxisbezug. Vielen Dank für diese wertvolle Arbeit, liebe Leoni
Christine Hippelein
Christine Hippelein
So ein wichtiges Thema, zu dem es sonst viel zu wenig gute, übersichtliche Angebote auf dem Markt gibt. Der Kurs ist super informativ, kurzweilig und interessant – noch dazu perfekt auf uns Mütter abgestimmt. Denn statt vieler Videos bietet der Kurs viele Inhalte über Podcasts an. So kann ich nebenbei Auto fahren oder joggen und bin trotzdem in Sachen „digitaler Welt“ meiner Kids fit. Riesige Kaufempfehlung von mir! Danke dir für diesen Kurs, Leonie!
Voriger
Nächster
  • 1. FÜR ELTERN VON KLEINKINDERN: Welche Plattformen für die Allerkleinsten ungeeignet sind, wie man Familienregeln erarbeitet, alles über Medienzeit, die Apps der Kleinsten und gute Kinderseiten.
  • 2. FÜR ELTERN VON GRUNDSCHÜLERN, die überlegen, ob und wann der richtige Zeitpunkt für ein eigenes Smartphone gekommen ist. Ich erkläre, wie Kinder dabei begleitet werden, wie man die Apps von Kids sicher einstellt, stelle gute Websiten vor und das Internet als Bildungsangebot.
  • 3. FÜR ELTERN VON TEENAGERN, die bereits ein eigenes Smartphone haben, sich die Eltern selbst aber zu wenig mit den Apps und Spielen ihrer Teenies auskennen. Hier geht es um gefährliche Apps und deren Sicherheitseinstellungen, Gefahren wie Cybergrooming, Cybermobbing, Sexting und kritische Inhalte, sowie Maßnahmen, Lösungsansätze und Familienregeln.

"Kinder digital begleiten" macht Eltern zu Online-Experten.

© 2019 All rights reserved​ - MINIMENSCHLEIN.DE

Foto By Bina Terré Photography -- Impressum | Datenschutz

Malcare WordPress Security