Fix gezaubert, erfrischend auf dem Teller: Grüne Gurkensuppe 

Keine Kommentare

Fix gezaubert, erfrischend auf dem Teller: Grüne Gurkensuppe

Skurrilerweise essen wir ganz ganz viele Suppen und Eintöpfe, obwohl ich eigentlich gar kein Suppenkasper bin. Aber die Kinder. Selbst mein MiniMenschlein liebt es, Suppe zu löffeln, auch wenn da eher wenig im Mund landet. Aber vielleicht ist es gerade das … Ich weiß es nicht…..
Gurken finde ich jedenfalls super und das nicht nur als Augenmaske! In Gurkensalat könnt ich mich reinlegen …. Gurken eignen sich aber auch für Suppen. Und ich bin ein bisschen froh, wieder ein schnelles, leckeres Rezepte für mich und die Kids entdeckt zu haben. Als Einlage habe ich diesem Süppchen Rinderhack verpasst, es geht aber auch wunderbar mit Lachs oder Garnelen. In dem Fall würde ich noch eine Prise Curry dazugeben.
Für einen großen Pott (Rest kommt in den Tiefkühler für schlechte Zeiten :)), habe ich benötigt:
3 Schlangengurken
2 Esslöffel Kräuterbutter
1/2 Becher Sahne
500 g Rinderhack
1,5 Liter Gemüsebrühe (AM BESTEN SELBST ANSETZEN, DANN WIRD DAS REZEPT ZUCKERFREI!)
Saft einer halben Zitrone
Frischen Dill
Salz und Pfeffer

Und so gehts:
Zunächst die Gurken Schälen und halbieren, dann die Kerne mit einem Löffel auskratzen. Die Gurke klein würfeln und in der Kräuterbutter auf mittlerer Stufe im geschlossenen Topf kurz garen lassen. In der Pfanne das Rinderhack scharf anbraten. Die Gemüsebrühe zur Suppe geben und sobald die Gurken schön weich sind, alles pürieren. Nun das Rinderhack sowie Sahne und Zitronensaft vorsichtig unterrühren. Gegebenenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken, dann mit frischem Dill garnieren.

FERTIGGGGG!

JETZT GRATIS ANMELDEN
Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden, damit ich dir den Newsletter auch schicken kann. Natürlich werden deine Daten nicht an Dritte weitergegeben. Mehr dazu steht in meiner Datenschutzerklärung: https://www.minimenschlein.de/datenschutz/
Ratzfatz Risotto mit Champignons & Fenchel
Arabischer Linsensalat – Mal was anderes

Ähnliche Beiträge

Keine Kommentare

Hallo Leonie! Ich habe das Rezept nachgekocht!!! Gestern schon, als du es bei Instagram gepostet hast. Habe es aber etwas abgewandelt: 1 Packung tiefgekühlten Lachs(aufgetaut) dazu und angebraten,Dann mit Zitrone “abgelöscht”. Klein schneiden und in die Suppe geben. Hatte auch nur 2 Gurken, aber schmeckte super!

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Malcare WordPress Security