Go Back
Rezept für ein leckeres Brot aus der Heißluftfritteuse
Drucken Pin
5 from 2 votes

Brot aus der Heißluftfritteuse

Keyword Brot, Heißluftfritteuse
Vorbereitungszeit 1 Stunde
Zubereitungszeit 12 Minuten

Equipment

  • Heißluftfritteuse
  • Küchenmaschine

Zutaten

  • 250 g Roggenmehl (TYPE 1150) 
  • 250 g REWE Bio Weizenmehl 
  • 300 ml sehr warmes Wasser
  • 1 Päckchen   Trockenhefe
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Handvoll Walnüsse, gehackt

Anleitungen

  • Alle Zutaten mit der Küchenmaschine vermengen. 
  • Teig abdecken und für mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Nach einer Stunde den Teig erneut kneten und danach auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Je nachdem, welchen Durchmesser die Heißluftfritteuse hat, sollte der Teig-Ring in die entsprechende Länge, doppelt gerechnet, gerollt werden. 
  • Heißluftfritteuse mit rundem Backpapier auslegen und den Teig-Ring gezwirbelt in die Form legen.
  • Jetzt sollte der Teig erneut gehen. Die Form mit einem Küchentuch abdecken und dem angehenden Brot erneut Zeit geben. 
  • Nach der zweiten Gehzeit von mindestens 20 Minuten die Heissluftfritteuse starten.
  • Nach 12 Minuten den Klopftest machen: Einmal auf der Kruste, einmal am Brot-Boden. Klingt das Brot stumpf, ist es gar. Gegebenenfalls zwei weitere Minuten in der Restwärme bei geschlossenem Deckel aber inaktiver Heißluftfritteuse ruhen lassen.