Papiergirlande basteln

Wohoo – wir haben ein neues Upcycling Projekt umgesetzt! Weil wir Girlanden so sehr lieben, dachten wir uns: Basteln wir sie doch einfach selbst. Ein Blick zu Pinterest und wir fanden allerhand tolle Ideen! ABER: Die wirklich schönen Anregungen musste man nähen (können wir leider nicht), oder waren nicht mit Kindern umsetzbar. Wir brauchten also etwas einfaches. Und beim Anblick der Tageszeitungen kam dann die rettende Idee: Wir machen eine Papiergirlande!
Wie das geht und worauf ihr achten solltet, das verraten wir euch in diesem Artikel.
papiergirlande basteln

Papiergirlande basteln

Papiergirlanden wollten wir schon immer mal selber machen, dann aber am liebsten mit Dingen, die man ohnehin schon zuhause hat. Und mit Zeitungen, oh ja, da können wir dienen! Ansonsten haben wir hier Acrylfarbe verwendet, weil Zeitungspapier Farbe sehr gut aufnimmt und die Acrylfarben schön satt leuchten. Basteln kleinere Kinder mit, schlagen wir Kreide oder Wasserfarbe vor. Achtung aber bei Wasserfarbe: Hier ist weniger Wasser mehr. Das Zeitungspapier würde sich ansonsten nämlich ziemlich wellen! Nehmt also lieber wenig Wasser zu den Wasserfarben, lasst die Zeitungsseiten gut trocknen und legt später ein paar Bücher drauf, damit die Seiten wieder glatter werden und sich die Fransen besser einschneiden lassen.
papiergirlande basteln

Was ihr insgesamt sonst braucht? Hier die Liste:

– Zeitungen der letzten Wochen
*
*
– Wolle oder oder grau*
*, alternativ *oder für ganz kleine Kinder *
papiergirlande basteln

Papiergirlande: So haben wir gebastelt

1. Zeitungen sichten und die Seiten mit wenig Fotos auf einen Stapel beiseite legen
2. Die Seiten auf dem Stapel nun mit einer Schere in Form bringen: Wir empfehlen für die Länge einer Girlande à 3 Meter 8-10 Zeitungsstücke in der Größe von DinA5
3. Wir haben insgesamt sieben Girlanden gemacht und sind wie folgt vorgegangen
  • a) Seiten zurecht schneiden
  • b) Seiten in Wunschfarben bemalen
  • c) ein Zentimeter der Seiten oben Umfalten, damit die Zeitungspapierstücke auf der Wolle später gut sitzen
  • b) Alle bemalten Seiten gut trocknen lassen
  • d) Bei Bedarf die Seiten nochmal mit Büchern beschweren, damit sie glatter werden

papiergirlande basteln

4. Nun in die fertigen Stücke mit einer Schere Fransen einschneiden (etwa jeden Zentimeter)
5. Wolle bereitlegen und für jede Girlande gleichlange Stücke (z.b. 3 Meter) abschneiden
6. Woll-Bahnen dann an der Decke befestigen (geht hervorragend mit -Tape)
7. Nun die einzelnen Papier-„Fetzen“ nach und nach an der Wolle befestigen, dazu:
  • e) den Papierfalz um die Wolle legen und
  • f) rechts und links mit einem Tacker fest tackern, damit nichts verrutscht
8. Bestaunen! Das Ergebnis ist, wie wir finden, in echt noch viel Schöner als auf den Fotos.
So oder so: Die Idee ist einfach, eine geniale Beschäftigung auch und vor allem mit Kids und die Papiergirlande ein Hingucker für Partys, Kinder-Geburtstage, Fasching oder Karneval.
Viel Spaß euch beim Nachmachen!
papiergirlande basteln
Die mit * gekennzeichneten Links sind Affiliate Links zu Amazon oder Links zu unseren Kooperationspartnern. Wir verlinken verschiedene Artikel, damit ihr die Produkte schneller findet. Es ändert sich nichts am Preis für euch, wir bekommen bei Erfolg lediglich eine kleine Provision.
papiergirlande basteln
JETZT GRATIS ANMELDEN
Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden, damit ich dir den Newsletter auch schicken kann. Natürlich werden deine Daten nicht an Dritte weitergegeben. Mehr dazu steht in meiner Datenschutzerklärung: https://www.minimenschlein.de/datenschutz/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Malcare WordPress Security