Regenbogen Fensterdeko

Aus alt mach neu: Für unsere Regenbogen-Fensterdeko haben wir endlich mal die ganzen Kartonagen zerschnibbelt, die sich hier durch all die Pakete angesammelt haben. Regenbögen lieber wir, das ist ja bekannt. Deshalb gibt es unter diesem Link auch alle unseren bisherigen Ideen zu finden. In diesem Beitrag erkläre ich euch, wie ihr die Regenbögen bastelt und welche Materialien wir genutzt haben.

Regenbogen Fensterdeko

Dieses Regenbogen DIY habe ich mit meiner Tochter zusammen gemacht. Sie hat gemalt und die groben Umrisse ausgeschnitten, ich habe mich um die Feinheiten gekümmert. Das solltet ihr bereitlegen:

regenbogen fensterdeko

Regenbogen Fensterdeko

Wir sind bei dieser Anleitung wie folgt vorgegangen.

  1. Die Kartonagen haben wir so zerissen, dass die Seitenteile unbeschadet bleiben – diese haben wir nämlich verwendet.
  2. Ich habe nun den Teller als Vorlage auf den Karton gelegt und mit dem Bleistift so abgemalt, dass eine Regenbogenform entsteht.
  3. Jetzt hat die Kleinste mit den Acrylfarben die bunten Bögen gepinselt und die erste Seite trocknen lassen.
  4. Zwischenzeitlich habe ich weitere Papp-Bögen aufgemalt und geschnitten, die sie dann ebenfalls mit der Farbe bemalt hat.
  5. Wir haben ein paar Stunden gewartet, bis unsere Deck-Seiten getrocknet waren. Am Nachmittag ging es dann weiter mit den Rückseiten. Auch hier hat die Kleine bunte Farb-Bögen gemalt.
  6. Als einige Zeit später beide Seiten durchgetrocknet waren, habe ich entlang der Farbbögen die einzelnen Bögen rund ausgeschnitten. Das geht mal mehr, mal weniger gut, ich finde es aber überhaupt nicht schlimm, wenn Vorder-und Rückseite verschieden sind. Das gehört zu so einem DIY mit Kindern einfach dazu.
  7. Habt ihr alle Farbbögen ausgeschnitten, braucht es Nadel und Faden, für kleinere Kinder ist das noch zu schwierig. Daher habe ich das übernommen. Unter dem ersten, lilafarbenen Bogen habe ich immer eine Perle geknotet, damit alles besser hält.
  8. Nun durch jeden Bogen mittig mit Nadel und Faden durchgehen und zusätzlich wieder zurück oder einmal umwickeln, damit es fest sitzt. Ein bisschen probieren, irgendwann hat man den Dreh raus.
  9. Das Ganze so lange wiederholen, bis alle eure Regenbögen fertig gestellt sind.
  10. Dann Aufhängen und das Tagesprojekt bestaunen!
JETZT GRATIS ANMELDEN
Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden, damit ich dir den Newsletter auch schicken kann. Natürlich werden deine Daten nicht an Dritte weitergegeben. Mehr dazu steht in meiner Datenschutzerklärung: https://www.minimenschlein.de/datenschutz/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Malcare WordPress Security