Gardasee mit Kindern: Desenzano, Pratello, Sirmione Teil II 

2 Kommentare
Dieser Beitrag wird unterstützt durch Werbung

Gardasee mit Kindern – Desenzano, Pratello, Sirmione // Teil II

Wir wollen am liebsten gar nicht nach Hause. Es ist so schön hier, so erholsam. Wir haben endlich wieder Zeit, Bücher zu lesen. Auch mal alleine und nicht immer nur mit den Kindern. Wir schlendern stundenlang durch kleine, verwunschene Dörfer, ganz ohne Zeitdruck. Und essen auch mal mehr als nur ein Eis am Tag. Wir genießen es, stressfrei und ganz gemütlich in den Tag zu kommen. Wir planschen ausgiebig im Pool – oder liegen einfach nur daneben und lesen ein gutes Buch. Dieser Urlaub ist Balsam für unser aller Seele und er war so überfällig. Wir lagen aber nicht nur auf der faulen Haut, wir haben uns auch wieder schöne Ecken angesehen. Unsere Tipps für den Gardasee:

 

 
Mit unserem knallig blauen Family-Testwagen, dem Ford S-MAX, ging es am Dienstag nach Desenzano. Mit knapp 25.000 Einwohnern ist Desenzano die größte Stadt am Gardasee.
Die autofreie Zone in der Altstadt ist ganz prima, gerade wenn man mit Kindern unterwegs ist. Dennoch gibt’s viele zentrumsnahe und sehr gut ausgeschilderte Parkmöglichkeiten. Bekannt ist Desenzano auch für seinen Markt. Er findet jeden Dienstagmorgen entlang des Boulevards Cesare Battisti statt. Ich persönlich mag die Food-Ecke des Marktes sehr gerne, da man alles super frisch bekommt. Es lohnt sich sehr, hier Obst und Gemüse zu kaufen. Ihr werdet merken, wie anders hier vor allem das Obst schmeckt. Grandios! Auch und vor allem Schinken und Käse lassen sich toll auf dem Markt einkaufen.
Natürlich bietet der Markt auch die üblichen verdächtigen wie Schuhe, Taschen und Co. Für meinen Geschmack ist das aber so eine Sache mit der Qualität und nichts für mich. Die große Foodecke jedoch ist echt toll!
Auch toll an Desenzano: Es gibt schöne Schuhläden! Hier muss man vielleicht etwas tiefer ins Portemonnaie greifen, bekommt aber wirklich tolle Stücke. Und gerade im Juli und August sind selbst die teuren Treter so reduziert, dass man sich da auf jeden Fall was gönnen kann.

Bild

Gardasee mit Kindern

Für uns entdeckt haben wir in dieser Woche auch das Weingut Pratello in Padhenge. Es liegt nicht direkt am See, die dann aber doch kurze Fahrt ins Landesinnere lohnt sich auf jeden fall. Wir kennen die Weine von Pratello aus dem Bio-Supermarkt in Köln. Was wir noch nicht kannten: Das Olivenöl! Es schmeckt einfach sowas von großartig, toll!
An das Weingut ist ein Hotel angeschlossen, und wir sind am frühen Abend zum Dinner eingekehrt. Das ist nach Reservierung täglich ab 18 Uhr möglich, tagsüber kann man bis 14 Uhr lunchen.

Bild

  
Die Küche war einfach großartig! Ich kann hier also wirklich nur meine wärmste Empfehlung aussprechen. Ein toller Ort, ein ursprüngliches Ambiente, tolles Essen und super faire Preise!
Und ansonsten? Haben wir viel Eis gegessen, am liebsten in der Gelateria Scaligeri.  

Wir waren ab Sirmione mit dem Motorboot unterwegs und haben uns mal die andere Perspektive angesehen.

Und natürlich waren wir viel am Pool, und haben die wunderbare Zeit einfach gemeinsam verstreichen lassen.  
Hier gehts zum ersten Teil unseres Holiday-Reports am Lago di Garda – mit Tipps zu Punta San Viglio und Verona.
JETZT GRATIS ANMELDEN
Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden, damit ich dir den Newsletter auch schicken kann. Natürlich werden deine Daten nicht an Dritte weitergegeben. Mehr dazu steht in meiner Datenschutzerklärung: https://www.minimenschlein.de/datenschutz/
Kinderzimmer Mädchen: Deko und Einrichtungsideen
Kinderzimmer Mädchen: Deko und Einrichtungsideen
♡ MiniMenschleins Mini-Lieblinge im Oktober 2015 ♡

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Hast du einen Tipp für eine Unterkunft? Das wäre klasse.

Antworten

Wir kommen gerade vom Gardasee und lieben diese Ecken. Pratello kannte ich noch nicht. So oder so ist es mit den Kindern einfach toll dort, und mit guten Tipps auch gar nicht so touristisch. <3

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü