Fotoshooting bei MiniMenschlein.de: Das sind wir!

MiniMenschlein hatte Besuch: Von Claudia Kneist Photograhie. Wir haben einen Nachmittag zusammen verbracht, Käffchen getrunken und viele Fotos gemacht. Unter dem Motto: “Die Kinder und ich“ besuchte uns Claudia in unserem Zuhause. Und wenn ich mir jetzt die Bilder ansehe, merke ich wieder: Ein Familienshooting oder Mami- und Kind Shooting ist etwas ganz Besonderes, von dem ihr noch viele Jahre etwas haben werdet. Ich möchte sogar soweit gehen, zu behaupten, dass es für jede Familie oder jede Mami mit Kids ein Must Have ist, das ihr unbedingt wahr machen solltet. Vielleicht wohnt ihr ja auch in NRW, dann könnt ihr Claudia buchen und sie kommt garantiert gut gelaunt zu euch nach Hause. Und ihr habt am Ende endlich schöne Fotos von euch, die euch so zeigen, wie ihr wirklich seid!

 
 
                            

Wie läuft so ein Fotoshooting eigentlich ab?

Claudia kam an einem Samstag Nachmittag zu uns. Das kann ich auch allen nur empfehlen, gerade mit einem Baby ist es doch einfacher, wenn die Fotografin ins Zuhause kommt. Man hat auch viel realistischere Motive, das MiniMenschlein fühlt sich wohl und geborgen und die Zeiten der sterilen Foto-Studio-Hintergründe sind eh längst vorbei. Das Ergebnis wird lebendiger, kreativer, und man selbst ist gelassener bei einem Shooting im Home Sweet Home.

“Tut einfach, was ihr immer tut, ich bin gar nicht da“, war unsere erste fotografische „Anweisung“. Prima, das geht ja entspannt los. Also haben wir einfach das gemacht, was wir ohnehin tun wollten und Claudia war dabei. Und plötzlich bot sich so viel an, dass am Ende eine ganze Fotoreportage heraus gekommen ist. 
Ich habe die Kleine gewickelt, mit der Großen Spargel-Salat gekocht und mit ihr Hausaufgaben gemacht. Wir hatten unseren Nachmittags-Snack, bei dem unser MiniMenschlein sein erstes Butter-Croissant verdrückt hat und: wir haben viel gelacht. Ein entspannter Nachmittag für alle, auch wenn die Kleine irgendwann natürlich müde war. Ich hoffe, ihr seht an den Bildern, dass die Kinder und ich viel Spaß zusammen hatten und haben.

Wie bereite ich mich am besten auf ein Fotoshooting vor?
Ich habe ein paar gedankliche Anregungen für euch, falls auch ihr ein professionelles Shooting mit euren Liebsten plant.1) Ihr müsst euch wohl fühlen! Also lieber zur Lieblings-Jeans und gemütlichen Schuhen greifen, anstatt zum Party-Kleidchen und HighHeels (Es sei denn, ihr fühlt euch darin wohler).2) Ihr solltet euer Spiegelbild an diesem Tag mögen. Da die Kamera viel Make-up schluckt, könnt ihr euch für den besonderen Anlass schminken lassen. Ich hatte am Tag des Shootings einen Termin für ein Tages-Make-up bei LesAllures in Köln, das speziell auf das Shooting abgestimmt war. Natürlich hilft das fürs eigene Wohlbefinden und ich lege euch ans Herz: wenn ihr ein Shooting plant, organisiert auch ein professionelles Make-up für euch. Beim Friseur war ich nicht. Das hätte die Sache natürlich noch abgerundet. Aber ich bin auch einfach immer mit Mami-Dutt (Haare hochnudeln und mit irgendeinem Haargummi irgendwie fixieren ;))) oder Pferdeschwanz unterwegs. Mein Haaransatz ist gefühlt nicht frisch gefärbt, aber: So bin ich einfach und das bin ich! Wenn ihr kein Make-up-Typ seid, ist das auch nicht wild. Pudert euch dann nur ein bisschen ab, damit ihr auf den Bildern später nicht so glänzt.

3) Plant einen stressfreien Zeit-Rahmen. Ihr legt die Uhrzeit fest, anders geht das mit dem Baby auch gar nicht. Also zeitlich nicht in einer Essens- oder Schlafenszeit des Babys shooten, sondern lieber danach, wenn das Baby satt und munter ist.

4) Räumt euer Zuhause vorher auf. Ich bin sehr ordentlich und im Prinzip räume ich immer auf, für Fotos hat dies aber noch einen anderen Vorteil beziehungsweise Mehrwert: Je ruhiger die Umgebung auf dem Bild, desto mehr kann man sich auf das eigentliche Motiv konzentrieren, desto klarer werden die Bilder etc. Am Ende ist und bleibt auch ein Familienshooting eben eine besondere Art der Portraitfotografie und hey – wer will schon nur die umliegenden Spielsachen porträtiert haben? 😉

Fazit: Unser Nachmittag mit Claudia war richtig, richtig schön! Und wir haben so so viele tolle und ganz besondere Bilder – hier ist ja nur eine klitzekleine Auswahl zu sehen. Ihr solltet es unbedingt auch machen und ich lege euch ein Foto-Shooting bei ihr wärmstens ans Herz.

Ich muss auch zugeben, dass mich Claudias Schnelligkeit überzeugt hat. Das Shooting dauerte keine zwei Stunden und danach waren wir natürlich megamäßig auf das Ergebnis gespannt! Schon innerhalb kürzester Zeit hatte sie uns erste Bilder geschickt und am Ende eine wunderbare Auswahl an Farbmotiven und Schwarz-Weiß-Varianten.                    

Wenn ihr Claudia buchen möchtet: http://www.claudia-kneist.com.
Bild

 

JETZT GRATIS ANMELDEN
Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden, damit ich dir den Newsletter auch schicken kann. Natürlich werden deine Daten nicht an Dritte weitergegeben. Mehr dazu steht in meiner Datenschutzerklärung: https://www.minimenschlein.de/datenschutz/

6 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • From Munich with Love
    8. Juni 2015 12:00

    So schöne Bilder! Und danke auch für die wertvollen Tipps! 🙂
    Viele Grüße aus München
    Dominika

    Antworten
  • Das hat die Fotografin aber echt suuuuuper gemacht. Und ihr natürlich auch, hehe…. wunderwundertolle Bilder!!!

    Antworten
    • Oma Carola
      4. März 2017 12:00

      So sind unsere drei Mädels-fröhlich und verschmust-
      keine gestellten Fotos-wunderschön eingefangen !!!
      die stolze Oma

      Antworten
  • Wunderschöne Erinnerungen!!! 💕

    Antworten
  • Ich selbst kenne Claudia schon viele, viele Jahre… Sie ist eine tolle Fotografin mit dem Auge für das Besondere. Sie hat auch meine kleine Familie und mich regelmäßig daheim besucht und uns tolle Fotos von unserem kleinen Prinzen beschert! So eine Reportage, wie Ihr sie gemacht habt, ist auch bei uns in Planung…. Tolle Bilder und wie immer ein gelungener Blog-Post!

    Antworten
  • Jacqueline
    4. März 2017 12:00

    Jö! Das sind immer so schöne Erinnerungen!
    Ich war auch schon 2x mit meinem Sohn bei einem Fotografen, war nicht einfach, aber es lohnt sich auf jeden Fall!
    xoxo Jacqueline
    http://www.hokis1981.blogspot.com

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Malcare WordPress Security