like2drive: Das Auto-Abo im Familiencheck

38 Kommentare
Dieser Beitrag wird unterstützt durch Werbung

like2drive: Das Auto-Abo im Familiencheck

like2drive – ein Auto-Abo ohne versteckte Kosten. Minimaler Einsatz, maximaler Fahrspaß. So in etwa haben wir like2drive kennengelernt, als wir Ende August unser erstes Fahrzeug aus deren Fuhrpark bekamen und unseren Papa damit auf der Arbeit überraschten: Ein Neuwagen aus dem Hause Alfa Romeo, ein großräumiger Benziner – der schöne Stelvio. Zwei Monate fahren wir den Stelvio von like2drive jetzt und letzte Woche sagte ich zu meinem Mann: “Hätten wir von like2drive schon vor einem Jahr gewusst, könnten wir ihn schon seit 12 Monaten fahren.”

like2drive

like2drive funktioniert wie Netflix

Gehen wir also mal 12 Monate zurück. Vor etwa einem Jahr haben wir uns ein neues Familienauto gekauft und uns verschiedene Konditionen angesehen. like2drive hatten wir damals nicht auf dem Schirm. Heute ärgern wir uns darüber. Ja, man mag meinen, man kennt und weiß alles. So ist es dann aber doch nicht. like2drive funktioniert wie Netflix. Oder wie Spotify. Ihr habt ein Abo mit einer monatlichen Pauschale, dafür bekommt ihr eine Gegenleistung. Bei Netflix sind es die Serien und bei like2drive ein Auto. Jetzt mögt ihr denken:

“Na, ist doch wie Leasing?!?”

“Isses aber nicht!”

Denn: Bei like2drive bezahlt man neben der monatlichen Pauschale lediglich die Tankkosten. Keine Versicherung! Keine Steuern! Keine neuen Reifen! Keine Werkstatt. Und das Allerwichtigste: keine horrende Schlussrate am Ende der Laufzeit.

like2drive auto abo

Im August diesen Jahres traf ich Niels Reimann – er hat like2drive erfunden. Fernab von Finanzierung und Leasingangeboten wollte er einen Service gründen, den man auch außerhalb der Stadt nutzen kann. Carsharing zum Beispiel ist ja so eine Sache: wenn man nicht gerade in der Großstadt wohnt, hat man im Prinzip keine Chance auf einen Wagen. Selbst wir, die am Kölner Stadtrand leben, haben es mehrfach versucht und blieben oft sitzen: Kein Wagen verfügbar. Niels gründete like2drive, das erste All inclusive Auto-Abo. Und All Inclusive steht hier für das, was man von All inclusive auch erwartet: Vollkasko- und Haftpflicht-Versicherung sind drin, die Kfz-Steuer ebenso, Winterreifen auch. YEAH!

like2drive

Im Vergleich zum Carsharing beispielsweise ist like2drive immer verfügbar und trotzdem habe ich nur eine fixe Zahlung monatlich. Es fühlt sich so an, als wäre es der eigene Wagen – maximale Flexibilität eben. Und wenn alle um uns herum ihre Autos zur Werkstatt bringen oder Winterreifen besorgen – kümmert sich bei meinem Wagen von like2drive deren Team darum. Um jetzt mal den Vergleich zu einem Netflix Abo zu bringen: Funktioniert Netflix nicht, weil der Server down ist, kümmern sich ja auch deren Programmierer und nicht wir Nutzer. Und so ist das bei like2drive auch. Eine monatliche Rate – keine Mehrarbeit, keine Mehrkosten. Alles drin. Und dank bezahlbarem Mobilitätskonzept eine Sache für Normalverdiener, wohlgemerkt.

Meine Idee für den Wagen von like2drive: Ein Auto für meinen Mann, der die Familienkutsche jeden Tag mir überlässt, damit ich mit den Kids flexibler bin. Ein zweites Auto würden wir uns hier in der Stadt nicht anschaffen, somit ist like2drive da eine ideale Ergänzung. Direkt in der ersten Woche hakte das Schiebedach unseres Stelvios. Oha – und nun? Ich rief bei likedrive an, am nächsten Morgen wurde der Wagen abgeholt, noch einen Morgen später zurück gebracht. Wow, DAS ist mal Service! Mir hat diese Sache gezeigt, was eigentlich ist, wenn mal was ist. Fazit: Die kümmern sich drum, dass ich keinen Mehraufwand habe.

Keine Versicherung, keine Steuern, keine Werkstatt, keine Winterreifen-Anschaffung

Unseren eigenen Neuwagen aus 2017 hatte ich ja schon mal erwähnt, ich warte täglich darauf, dass er wieder mal für eine Rückruf-Aktion mal eben weg muss. Auch habe ich seit Wochen die Werkstatt im Hinterkopf, trau mich aber kaum rein, weil ich beim letzten Mal knapp 1000 Euro hinblättern musste – trotz Neuwagen, by the way. Und der Winter steht auch noch bevor und – richtig – Winterreifen will unser Familienauto auch.

Versteht ihr jetzt, warum ich zu meinem Mann sagte “Hätten wir von like2drive schon vor einem Jahr gewusst, könnten wir den Stelvio schon seit 12 Monaten fahren”? Es müsste ja auch nicht der Stelvio sein, obwohl er ein großartiger SUV ist. Es könnte auch ein ganz anderer Wagen sein. Er wäre neu und wir hätten neben der monatlichen Rate und dem Tanken keine weiteren Kosten. Keine Versicherung, keine Steuern, keine Werkstatt, keine Winterreifen-Anschaffung. Verrückte, coole Sache!

Nun waren wir mit dem Stelvio ein paar Tage auf Pressereise in der Schweiz. Wir haben das gute Stück also nicht nur in der Stadt genutzt, wir haben auch den Langstrecken-Test gemacht. Köln-Luzern-Morschach-Brunnen und wieder zurück.

Der Stelvio von like2drive hat uns überall hingebracht und auch auf dem Land absolut überzeugt.

like2drive test

Soweit zu meiner Sicht – was aber sagt unser Papa dazu? An einem Abend in der Schweiz setze sich mein Mann zu mir, nahm den Laptop auf den Schoß und schreib darüber – vom Tag, als wir ihn mit dem Stelvio auf der Arbeit überraschten, vom Vor- und Nachteil “nur ein Auto als Familie zu besitzen” und über like2drive – aus seiner Sicht:

Die Überraschung war groß, als mich meine Frau und meine große Tochter spontan auf der Arbeit besuchten – mit dem Alfa Romeo Stelvio 2.0 im Gepäck. Sehr eleganter, sportlicher SUV mit satten 200 PS. Soll für mich sein, als Testfahrzeug von like2drive. Das war und ist insofern richtig gut für mich, da wir uns vor einem Jahr entschieden haben, nur noch ein Auto zu besitzen. Nun, meine Frau hat beim Familienauto das Vorrecht für die Nutzung – klar, sie muss tagsüber flexibler sein als ich. Zwei eigene Autos machen für uns einfach keinen Sinn, wenn man an die Anschaffungs- und Unterhaltskosten denkt. Also haben wir uns ein schönes, großes Auto zugelegt, mit dem wir auch alle mal in den Urlaub fahren können. Zugegeben: Ein eigenes Auto fehlt mir, allein wenn man mal eben einkaufen, ein Kind abholen oder beruflich weiter wegfahren muss.

 

Mittlerweile stehe ich sehr auf die Flatratemodelle für Entertainment, dazu gehören Handy und diverse Streamingdienste für Filme, Serien und Musik. Da finde ich das System der festen Pauschale für mich perfekt, für mein Nutzungsverhalten ist es zudem günstig. Und nach eben diesem Prinzip funktioniert like2drive – mit Flatrates für Autos unterschiedlichster Couleur: Vom Stadtflitzer bis zum besagten SUV oder auch Kombi verschiedener Anbieter. Das finde ich sehr spannend, kann ich doch für einen begrenzen Zeitraum ein Auto völlig selbstbestimmt nutzen und habe die kompletten Kosten im Blick, alles drin – außer Tanken.

 

Der Stelvio kostet im Laden rund 45.000 Euro, die kann man natürlich auch finanzieren und zahlt man im Monat zwar gefühlt wenig, hat aber auf jeden Fall noch die Versicherung, die Steuern, irgendwann die Reifen, die Reparaturkosten allgemein – und die in der Regel noch irre hohe Schlussrate.

Mit dem Modell von like2drive, kann ich 12 Monate ein Auto abonnieren, ich muss es nicht besitzen, ich leihe es für einen festen Preis und gebe es zurück, dann kann ich mir ein anderes aussuchen, das zu mir und unserer Situation passt, klein und agil oder eben noch größer und komfortabler – ich muss mich gar nicht lange festlegen.

Spannend fänd ich, wenn in Zukunft noch mehr Modelle, vielleicht auch Elektro-Fahrzeuge, hinzukommen und die Zeiträume flexibel gestaltet werden könnten. So ein Winterauto ist ja auch was feines. 

Ihr merkt schon: Wir sind recht begeistert vom Angebot durch like2drive – auch und vor allem für Familien. Weil die Anschaffung eines Wagens einfach ein dickes Loch in die Familienkasse reißt. Mit like2drive aber eben nicht. Noch sind wir nicht am Ende unseres Tests. Wir halten euch auf dem Laufenden, wie like2drive nach dem Testzeitraum abschneidet und wie sich die Rückgabe gestaltet. Vorher waschen müssen wir ihn noch, soviel weiß ich bereits 🙂

like2drive – die Vorteile im Überblick:

  • Auf like2drive.de gibt es verschiedene Neuwagen ab einem monatlichen Abo-Preis von 199 Euro / Monat
  • All inclusive Auto-Abo: Neben der monatlichen Rate werden nur die eigenen Tankkosten gezahlt
  • Vollkasko- und Haftpflichtversicherung sowie die Steuer sind im Paket enthalten
  • Winter-Bereifung oder Wartungskosten trägt like2drive, nicht der Kunde
  • Es gibt weder eine Anzahlung, noch eine Schlussrate
  • Nach einem Jahr Laufzeit sucht man sich je nach Lust, Laune und Bedarf einen neuen Wagen aus: Größer, weil noch ein Familienmitglied dazugekommen ist oder kleiner, weil vielleicht kein Kinderwagen oder Buggy mehr gebraucht wird – oder das Abo wird einfach beendet

 

like2drive erfahrung

Update: Die like2drive Rückgabe & eure Fragen

Kürzlich war es dann soweit: Die Rückgabe unseres Stelvio stand an. Man liest ja viel im Netz zu solchen Rückgaben, jede Menge versteckte Anschuldigungen in diversen Foren. „Da holen sie sich ihr Geld“ las ich oft, wenn es um andere Anbieter geht. Bei like2drive kann und ist das aber definitiv nicht so, denn die Abnahme bei der Rückgabe wird vom TÜV durchgeführt.

Mit dem TÜV Rheinland habe ich also einen Termin vereinbart, der nette Prüfer schaute sich das Auto natürlich ganz genau an. Einmal auf die Hebebühne und zurück. Das dauerte etwa eine halbe Stunde. Auch wenn ich wusste, dass an unserem Stelvio nichts dran ist – so ein bisschen aufgeregt ist man dann ja doch in so einer Situation. Nach gut 30 Minuten meinte der Herr vom TÜV: Da ist nichts dran, der ist wie neu!“ Puh! Ich war happy! Mit meinem Schreiben vom TÜV bin ich dann zu like2drive in die Schanzenstraße gefahren und hab den Stelvio schweren Herzens abgegeben. Er wird uns fehlen, das war mir klar. Und er fehlt sehr, das weiß ich heute.

like2drive rückgabe

Auch bei like2drive selbst ging in Sachen Rückgabe alles ziemlich fix. Das Schreiben vom TÜV gab ich ab, behielt aber eine Kopie. Dann schaute noch der Gutachter von like2drive selbst drüber, hatte aber ebenfalls nichts zu beanstanden. Meine Erkenntnis: was man in so manchen Foren liest, ist völlig an den Haaren herbeigezogen – bei like2drive jedenfalls arbeitet man mit Profis. 

„Ja, und wo ist da der Haken?“

Nun habe ich auf meinen ersten Artikel hier und bei Facebook viele Reaktionen bekommen. Auch und vor allem in meinem privaten Umfeld haben mich viele auf das Konzept von like2drive angesprochen. Irgendwie begeistert es viele Leute, mit und ohne Kinder. Alle finden das like2drive-Konzept spannend, trauen sich aber selbst nicht und sind „auf der Suche nach dem Haken“. Diese Frage wurde mir wirklich häufig gestellt. Ob in den sozialen Netzwerken, in der Kita, im Hausflur: “Ja, und wo ist da der Haken?” Es gibt keinen. Das kann sich jeder mal zuhause ausrechnen und so ein Rechenbeispiel empfehle ich unbedingt! 

Auf zwei Fragen möchte ich kurz eingehen. Hui Le wollte wissen: “Wie rechnet sich das Modell? Gibt man im Gegenzug alle Daten, Fahrten und das Fahrverhalten preis?” Bei dieser Frage musste ich persönlich ein bisschen schlucken. NATÜRLICH NICHT! Aber sie zeigt eben auch ganz gut auf, wo manche den Haken „befürchten“. Ich habe mit like2drive dazu gesprochen und eine Antwort erhalten: „Wie sich unser Auto-Abo rechnerisch aufbaut, kann man auf dieser Seite genauer nachlesen. Seine persönlichen Daten vertraulich anzugeben ist wie beim Autokauf oder- leasing zum Vertragsabschluss üblich, unterliegt aber dem Datenschutzgesetz, d.h. die Daten bleiben definitiv vertraulich bei like2drive. Fahrten und Fahrverhalten werden weder überwacht noch gespeichert! In den Neuwagen ist kein Tracking-Tool eingebaut – im Gegensatz zu CarSharing-Autos beispielsweise.“

Und Leserin Anna schrieb: “Klingt nach einer guten Idee! Könnte ich mir vorstellen, wenn man mal ein Jahr überbrücken muss, weil man noch auf ein neues Auto spart. So ganz kriege ich aber den Wunsch nach dem eigenen Auto nicht aus dem Kopf… Aber müsste man mal durchrechnen. Vielleicht wäre ein Rechenbeispiel auch was für einen eurer Folgeartikel?” Mein Mann und ich haben für uns diese Rechnung auch aufgemacht. Resultat: Wir kämen mit like2drive günstiger weg, als mit unserem jetzigen Fahrzeug, für das wir Versicherung, Steuern, Sommer und Winterreifen bezahlen – und natürlich auch noch über die Jahre einen Wertverlust haben. like2drive wurde in der TV-Sendung VOX auto mobil getestet, das ist auch ganz spannend in Sachen Kosten: vox.de. 

Unser FAZIT: 

Wir würden like2drive immer wieder machen und haben es auch im privaten Umfeld allen empfohlen, die uns dazu befragt haben. Alle Daumen hoch! 

GEWINNSPIEL “Driving Home For Christmas” – beendet

Die Gewinner sind: Lana, Dini, Tina Wienstroth. Ihr bekommt eine Mail durch die betreuende Agentur von like2drive. Herzlichen Glückwunsch! 

Und weil Weihnachten vor der Tür steht, und sicher viele von euch Stunden im Auto verbringen werden, um ihre Familien zu besuchen, hat like2drive eine Xmas-Überraschung für euch. Unter dem Motto “Driving Home for Christmas” verlosen wir 3 x einen 100 Euro Tankgutschein!

So macht ihr mit:

  • Hinterlasst unter diesem Blogartikel einen Kommentar und gebt unbedingt eure E-Mailadresse an, damit wir euch im Falle eines Gewinns auch kontaktieren können.
  • Verratet uns: Mit welchem Wagen aus dem Fuhrpark von like2drive würdet ihr am liebsten an Weihnachten zu euren Liebsten fahren?
  • Wir freuen uns, wenn ihr das Gewinnspiel bei Facebook teilt – ist aber keine Bedingung für die Teilnahme.
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 16.12.2018, 0h. Es gelten die Teilnahmebedingungen unter diesem Text. 

 

like2drive test

Teilnahmebedingungen

  1. Veranstalter
    Veranstalter des Gewinnspiels sind ProfixSystemleasing GmbH, Schanzenstraße 36, 51063 Köln und MiniMenschlein.de, Alteburger Str. 107, 50678 Köln (im Folgenden „Veranstalter“).

2. Teilnahmeberechtigte
Teilnahmeberechtigt sind Personen, die zum Zeitpunkt ihrer Teilnahme das 18. Lebensjahr vollendet haben. Teilnehmer des Gewinnspiels ist diejenige Person, die auf dem Blog minimenschlein.de unter dem Gewinnspiel-Posting kommentiert und ihre E-Mailadresse zu Kontakt-Zwecken hinterlässt.

3. Teilnahme
Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel ist keine Verpflichtung verbunden, bestimmte Leistungen in Anspruch zu nehmen oder in Werbemaßnahmen einzuwilligen.

4. Zeitraum

Das Gewinnspiel beginnt am 10.12.2018 und endet am 16.12.2018, 0 Uhr.

5. Gewinner-Ermittlung

Die Gewinner werden unter allen Kommentaren, die innerhalb des Gewinnspielzeitraumes ihre Teilnahme eingesandt haben und zur Teilnahme berechtigt sind, durch random.org ermittelt. Die Gewinner-Ermittlung erfolgt innerhalb von 1 Werktag nach Ablauf der Teilnahmefrist.

6. Gewinner-Benachrichtigung

Die Benachrichtigung des Gewinners erfolgt per E-Mail.

7. Gewinne
Zu gewinnen gibt es je einen von insgesamt 3 Tankgutscheinen im Wert von 100 Euro. Der Versand des Gewinns erfolgt per Post.

Der/die Gewinner haben keinen Anspruch auf Barablösung, Umtausch, Änderung oder Ergänzung des jeweiligen Gewinns. Versteigerungen der Gewinne sind untersagt.

8. Datenschutz und Veröffentlichung
Die Teilnehmer erteilen ihre ausdrückliche Erlaubnis, dass die Veranstalter ihre Daten zum Zweck der Auslosung nutzen dürfen. Diese Genehmigung kann jederzeit schriftlich gegenüber einem Veranstalter an die E-Mail-Adresse leonie@minimenschlein.de widerrufen werden. Der Veranstalter behandelt Ihre personenbezogenen Daten gemäß den datenschutzrechtlichen Bestimmungen und mit Sorgfalt und Respekt.

9. Verhaltensregeln
Veranstalter hat das Recht, Teilnehmer vom Gewinnspiel auszuschließen, die den Teilnahmevorgang manipulieren bzw. dieses versuchen und/oder die gegen diese Teilnahmebedingungen verstoßen. Insbesondere behält sich Veranstalter das Recht vor, obszöne, diffamierende, beleidigende oder verleumderische Nachrichten zu melden und den Teilnehmer von der Teilnahme auszuschließen.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, nach eigenem Ermessen alle Bewerbungen und Teilnehmer zu überprüfen und den Gewinn oder Gewinnanspruch zu verweigern oder zurückzuziehen, wenn gegen die Teilnahmebedingungen verstoßen wurde oder der Veranstalter mit hinreichenden Gründen zur Auffassung kommt, dass ein Verstoß stattfand oder vorliegt.

10. Beendigungsmöglichkeiten
Veranstalter behält sich das Recht vor, das Gewinnspiel aufgrund unvorhergesehener Umstände ohne Vorankündigung abbrechen oder beenden zu können. Dies gilt insbesondere, wenn Fehler der Soft- und/oder Hardware und/oder aus sonstigen technischen und/oder rechtlichen Gründen, welche die reguläre und ordnungsgemäße Durchführung der Verlosung beeinflussen, vorliegen.

11. Verantwortlicher
Sämtliche Fragen, Kommentare oder Beschwerden zum Gewinnspiel sind ausschließlich an MiniMenschlein (z.B. unter der E-Mail-Adresse: leonie@minimenschlein.de) zu richten.

12. Rechtsweg
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

13. Geltendes Recht und Gerichtsbarkeit

Diese Teilnahmebedingungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Parteien unterwerfen sich der ausschließlichen Zuständigkeit der deutschen Gerichte.

JETZT GRATIS ANMELDEN
Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden, damit ich dir den Newsletter auch schicken kann. Natürlich werden deine Daten nicht an Dritte weitergegeben. Mehr dazu steht in meiner Datenschutzerklärung: https://www.minimenschlein.de/datenschutz/
adventskalender 2018
Adventskalender 2018: Partytiere im Winterwonderland
Buchtipps Weihnachten 2018
Buchtipps Weihnachten 2018

Ähnliche Beiträge

38 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Sehr spannende Sache. Das Angebot an Autos ist allerdings nicht so groß.

Antworten

    Hallo Beate. Das Angebot wird kontinuierlich erweitert und wechselt auch regelmäßig. Da ist like2drive mit verschiedenen Geschäftspartnern im Gespräch. Von Kleinwagen bis Familien-Van ist jedoch meist jede Auto-Kategorie verfügbar. Liebe Grüße, Leonie

    Antworten

Warum ist es verhältnismäßig günstig? Würde mich mal interessieren, wie sie das Geld verdienen …

Antworten

    Liebe Martina, das Mutteruntenehmen, die Fleetpool Gruppe, hat seit über 10 Jahren mit Herstellern gute Konditionen ausgehandelt und einen festen Geschäftspartner als Versicherung. Geld verdient man allerdings erst über die Menge der Kunden & Verträge. Melde dich gerne, wenn du noch Fragen hast. Liebe Grüße, Leonie

    Antworten

Da hüpf ich doch gleich mal rein. Da wir Jeep Fans sind würden wir am liebsten mit dem Jeep zur Familie fahren mit dem Tankgutschein natürlich :)))))) Drücke uns die Daumen, S.B.

Antworten
Simone Fonseca
10. Dezember 2018 18:45

Ich würde gerne mit dem Jeep Renegade fahren. Über den Tankgutschein würde ich mich riesig freuen.

Antworten

Wir sind die Coolsten, wenn wir cruisen
Wenn wir durch die City mit dem Jeep oder Arona düsen !
Und so ein tankgutschein eignet sich immer gut!!! ALSO HER DAMIT 😂😂😂

Antworten

Ertappt 😱 Ja wir haben damals deine Instagram Videos gesehen und mein Mann sagte auch „Und wo ist da der Hacken?“ Für uns käme es auch infrage, momentan leider kein Mini oder so für mich verfügbar. Aber wir behalten das im Auge und machen natürlich hier mit. Danke fürs Vorstellen!

Antworten
R. Weyershauser
10. Dezember 2018 20:39

Hallo Leoni, süße Fotos von deinem Mann und deiner Tochter! Noch lieber wäre mir, wenn nachhaltige Modelle vorgestellt würden. Versteh mich nicht falsch, ich fahre auch ein gewöhnliches KFZ und mache jetzt bei der Verlosung mit. Von Startups denke ich dass sie noch ökologischer Denken könnten. Autoabo für Elektrofahrzeuge zum Beispiel. Sowas in der Art halt. Nicht böse gemeint aber das wäre doch im Trend der Zeit.

Antworten

Jeep wollte ich schon immer mal fahren, da fällt die Entscheidung natürlich auf den Jeep Renegade.

Antworten
Tina Wienstroth
10. Dezember 2018 22:01

Liebe Leonie,

ich finde den Volvo V40 T2 am besten. Ein Tankgutschein zu Weihnachten wäre toll, denn ein Teil der Familie wohnt weiter weg.

Wünsche Dir noch einen schönen Advent
Liebe Grüße
Tina

Antworten

Interessantes Modell, von dem ich noch nie gehört hatte!

Ich würde mir einen Fiat Talento Kombi M1 Family aussuchen, da passen dann garantiert Kinderwagen, Geschenke und Gepäck für vier Personen rein 😉

Antworten

Da ich ihn mir niemals selbst kaufen würde (allein der Sprit), würde ich mir für eine Weihnachtstour einen der Jeeps mieten. Das wäre bestimmt ein Spaß!
Dir und Und deinen liebsten schöne Weihnachtstage

Antworten
Markus Schmidt
11. Dezember 2018 10:27

Aktuell würde ich am liebsten mit dem Volvo V40 als Automatik von like2drive unterwegs sein. Für nur 315,- im Monat erhält man einen kompakten Wagen mit vielen Ausstattungshighlights wie zum Beispiel LED Scheinwerfern oder einem Navigationssystem. Günstiger und besser kann man kaum einen modernen Neuwagen fahren. Ich empfehle das Konzept wärmstens weiter.

Antworten

ich würde gerne den Jeep nehmen und natürlich den Gutschein dazu 🙂

Antworten
Tanja Murmelmama
11. Dezember 2018 19:15

Huhu!
Bei unserer Familiengröße inkl. Hund wäre dieses Auto perfekt für die Weihnachtsfeiertage! https://www.like2drive.de/fahrzeuge-angebote/fiat-talento-kombi-m1-family.html
Glg und eine wunderschöne Adventszeit, Tanja Murmelmama

Antworten
Claudia Köhler
11. Dezember 2018 20:04

Finde ich sehr interessant das Angebot von like to drive und ich würde mir den Seat Ibiza FR 1.5 TSI EVO Start&Stop 110 kW (150 PS) nehmen, um zu meiner Zwillingsschwester zu fahren an Weihnachten, weil mir der ganz gut gefällt 😉

Antworten

Mit einem Jeep Renegade. 😉 Das wäre mal was…

Antworten

Ich würde den neu hinzugekommenen Audi A4 nehmen. Dank Diesel sparsam (und keine Sorge bzgl. Fahrverboten) und trotzdem schön komfortabel und ausreichend Platz.

Antworten
Nathalie Ziller
12. Dezember 2018 12:42

Hört sich interessant an ich würde den Reno ceptur wählen.Den Artikel muss ich gleich meinen Mann zeigen.Danke für die tolle Chance

Antworten

Der Audi A4 spricht mich sehr an 🤗

Über den Gutschein würde ich mich riesig freuen 😘

Ich folge dir bei FB als Thea Seegers.

Liebe Grüße
Thea S.

Antworten

Ich bin schon like2drive Kunde und äußerst zufrieden! Mit meinem Seat Arona fahre ich definitiv gerne zum Weihnachtsfest 🚘🎄

Antworten

Hallo!
Interessanter Artikel! Ich schaue schon länger nach einem Volvo V40 T2! Schön das er bei like2drive im Angebot ist! Damit würde ich gerne zu Weihnachten erst zur Kirche und dann heim fahren!
Viele Grüße, Carsten N.

Antworten

bin auch “Team-Jeep”

Antworten

Seat Mii Style 1.0, weil es das sparsamste und somit umweltfreundlichste Fahrzeug ist !!!

Antworten

Da ist die Entscheidung nicht so einfach! Der Seat Arona Style Eco wäre mein optischer Favorit, der Seat Mii Style weil er die Natur schont!
Vg

Antworten

Ich würde sehr gerne mit dem Seat Ibiza FR 1.0 EcoTSI DSG fahren 🙂
Herzlichen Dank für den Abschlussbericht Eures spannenden Tests und die tolle Verlosung.
Das Konzept hört sich wirklich interessant an!
Herzliche Grüße und einen schönen 3.Advent.

Antworten
Christine Spr.
16. Dezember 2018 18:24

Da hats schon tolle Autos – nicht so verbeult wie meins (weil mir schon zweilmal jemand reingefahren ist auf die komplette Seite) – der Fiat Talento Kombi wär interessant als Familienauto! Einen schönen 3. Advent!

Antworten
Juliane Bittner
16. Dezember 2018 22:37

Der seat leon lacht mich an…

Antworten
Anette Hanzlik
16. Dezember 2018 22:52

Guten Abend,
Ich würde den Jeep nehmen.
Danke für die schöne Verlosung.

Liebe Grüße aus Nürnberg

Antworten

Ich würde mich fürn den Jeep entscheiden.

Antworten
Jaqueline Schuerken
16. Dezember 2018 22:59

Interessanter Beitrag!
Und ich würde gerne den Fiat Talento Kombi fahren. Ganz viel Platz!

Antworten
Christina Machlitt
16. Dezember 2018 23:01

Jeep vielleicht

Der Gutschein wäre echt toll

Antworten

Wirklich spannender Beitrag zu einer Idee die zu gut klingt um wahr zu sein. Nun schaue ich mir das mal näher an.
Mir würde ein wirklich kleiner Wagen schon für mich reichen – der Mitsubishi Space Star zb

Antworten

Ob Langzeitmiete günstig für Famillien ist, da bin ich noch nicht so ganz sicher. Bei uns werden die Autos durchaus “genutzt” und bei Kindern sieht man das dann auch. Aber bei euch gab es da ja wohl keine Probleme.

Ich finde echte Erfahrungsberichte sehr hilfreich und habe dich mal bei mir verlinkt.

Antworten

Wir (Mann, Frau, drei Kinder) fahren seit dem 14.9.2018 einen Seat Alhambra von like2drive und sind bis heute sehr zufrieden mit dem Service (und dem Auto). Ich kann mir auch ehrlich gesagt nicht mehr vorstellen, jemals wieder ein Fahrzeug zu finanzieren oder klassisch zu leasen. Ich bin zwar auch gespannt, wie die Rückgabe verlaufen wird, aber der Beitrag hier stimmt mich zuversichtlich.
Btw., natürlich hat man mit drei Kindern Bedenken hinsichtlich der “starken Nutzung” des Autos, allerdings lässt sich mit Sitzschonern und Schutzfolien für Einstiegsleisten / Ladekante / Türgriffe einiges gegen die Abnutzung tun.

Antworten

Hallo,
nun ist euer Artikel ja schon ein bisschen älter – wie sieht euer Fazit inzwischen aus zu like2drive?

Viele Grüße und danke für die Einblicke!

Antworten

    Liebe Lisa, nach wie vor sind wir absolut begeistert von like2drive. Ich weiß nicht, ob du es gesehen hast, sie haben viele neue Autos im Angebot, in allen Größen und jetzt auch Audi, Volvo und VW. Wir würden like2drive immer wieder guten Gewissens nutzen! Liebe Grüße Leonie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Malcare WordPress Security