MiniMenschlein liebt: Kinderzimmer-Bilder von draw-studios

1 Kommentar
Dieser Beitrag wird unterstützt durch Werbung

Kinderzimmer-Bilder von draw studios

Kinderzimmer-Bilder sind ja so eine Sache. Immerzu sind sie natürlich eine Frage des Geschmacks. Granatenmäßig gut sind sie, wenn sie sich überall einfügen. Die Werke von Pat können das. Ob im pastellfarbenen Kinderzimmer wie bei uns oder in kunterbunten Räumen. Diese besonderen, handgearbeiteten Stücke auf hochwertiger Künstlerleinwand etablieren nicht nur einen neuen Trend. Die liebevollen Prints bringen auch noch jede Menge Fröhlichkeit ins Kinderzimmer. Ich habe den Macher, Pat, bei einer Hochzeit kennen gelernt. Und weil ich seine Werke so hübsch finde, möchte ich sie euch heute unbedingt zeigen. Denn Wandgestaltung im Kinderzimmer ist immer ein Thema. Noch schöner, wenn wir endlich wissen, wo es Geschmackvolles gibt. Hallo, ihr schönen Stücke von draw-studios!
Wenn einer eine Idee hat und dann auch noch das Wissen, wie er diese Idee umsetzt, dann steckt dahinter eine Menge Fleiß, Arbeit und viel Leidenschaft. Und sicher gebt ihr mir Recht, wenn ich sage: Diese Arbeit hat sich gelohnt. Die Bilder von Pat sind mal etwas ganz anderes fürs Kinderzimmer und eine besondere Geschenkidee zur Geburt, Taufe oder zum Geburtstag der Allerkleinsten. Außerdem sind sie natürlich ideale Stücke, wenn wir beim Nestbautrieb verzweifelt auf der Suche nach schönen Stücken fürs Babyzimmer sind.
​Nachdem ich Pat also persönlich kennen gelernt hatte, dachte ich: Frage ich ihn mal nach einem Interview. Denn das ein Mann Kindersachen designt, obwohl er selbst noch keine Kinder hat, das ist mal ganz schön cool, oder? Und er sagte ja! Unten lest ihr das spannende Interview mit dem Industriedesigner und ich glaube, ihr werdet genauso entzückt sein wie ich:
“draw-studios ist sozusagen mein Viertel-nach-Acht-Job.”
Leonie: Pat, du bist selbst (noch) kein Papa, machst aber Schönes für Kinder – wie kam es dazu?
Pat: Ich komme aus einer großen Familie und bin inzwischen vierfacher Onkel und zweifacher Patenonkel. Gefühlt hat jede Woche irgendein Kind Geburtstag und ein Geschenk muss her. Irgendwann habe ich dann die aktuelle Tierserie für Kinderzimmer gemalt. So hat das alles angefangen…Sag uns doch ein bisschen was zur Entstehung eurer Werke. Die Bilder werden auf schwerer Künstlerleinwand gedruckt – wer malt die schönen Stücke denn?
Momentan bin ich das. Alles beginnt meist mit kleinen Ideen-Kritzeleien, die ich dann zu gemalten Bildern ausarbeite. Dabei verwende ich sowohl analoge als auch digitale Hilfsmittel. Die Bilder werden dann eingescannt und für den Druck auf besonders hochwertiger Künstlerleinwand vorbereitet. Meist werkle ich nach der Arbeit oder am Wochenende an den verschiedenen Projekten. draw-studios ist sozusagen mein Viertel-nach-Acht-Job.
“Tatsächlich ist der Maulwurf vor allem bei den Mamas sehr beliebt; Väter entscheiden sich oft für den Waschbär oder den Eisbär; Wal, Fuchs und Löwe stehen bei den Kids hoch im Kurs.” 

 

Ihr verwendet ausschließlich sehr hochwertige Pigmenttinte. Heißt das, eure Bilder sind bestens vor Sonneneinstrahlung geschützt?
Wir haben sehr lange nach der richtigen Leinwand und den am besten geeigneten Druckfarben gesucht. Nach vielen Versuchen fanden wir schließlich eine Druckerei, die entsprechend hochwertige Materialien verwendet. Die Leinwand ist mit 400 gr/m2 besonders schwer, hat eine schöne Struktur und besteht aus 100 % Baumwolle. Die Pigmentfarben sind die besten, die zurzeit verfügbar sind – umweltfreundlich und mit einer Haltbarkeit von über 60 Jahren.

Welches Motiv ist der absolute Renner? Der Maulwurf?
Tatsächlich ist der Maulwurf sehr beliebt, vor allem bei den Mamas. Ob es am pinken Hintergrund liegt? Die Väter entscheiden sich oft für den Waschbär oder den Eisbär. Kinder dagegen haben meist vorher schon ein Lieblingstier, das sie sich dann auch gezielt aussuchen. Insbesondere Wal, Fuchs und Löwe stehen bei den Kids hoch im Kurs.

Ich dachte Anfangs, eure Bilder sind im Stickrahmen fixiert … genau genommen erinnern sie jedoch nur in Look & Feel daran – oder?
Durch das runde Format und das schöne helle Holz sehen die Rahmen auf den ersten Blick so ähnlich aus wie diese typischen Stickrahmen. Wir haben aber die Rahmen während einer Italienreise bei einem kleinen Formholzhersteller entdeckt. Wir waren sofort begeistert von dem runden Format, der Qualität und der Tiefe der Rahmen. Damit wollten wir unbedingt etwas machen.

Produziert ihr eure Tierserie komplett in Deutschland?
Abgesehen von den Rahmen werden alle von uns verwendeten Materialien aus Deutschland geliefert. Und da wir die Produktion der Bilder selbst übernehmen, findet sie natürlich auch in Deutschland statt.

Nun seid ihr mit draw-studios gerade erst am Anfang. Wohin geht eure Reise?
In den kommenden Monaten wollen wir in erster Linie noch weitere Bildserien produzieren aber auch weitere Produkte entwickeln. Gerade haben wir uns eine 40 Jahre alte Druckpresse für Linoldrucke und Letterpress angeschafft. Mit unseren Produkten werden wir zudem auf dem einen oder anderen Handmade-Markt im Großraum Köln dabei sein.

Sicherlich wirst du irgendwann selbst Papa – wie würdest du euer Kinderzimmer einrichten?
Ich stehe total auf dieses Hausbett (hast Du auch auf Deinem Blog schon vorgestellt). Das ist so cool, dass ich es am liebsten für mich selber kaufen würde. Ich hätte auch große Lust mal ein richtig cooles Schaukelpferd zu bauen. Und natürlich hängt dann bestimmt irgendwo auch ein Bild von draw-studios  ;o)

Und eine allerletzte Frage, da du dich mit Design ja beruflich beschäftigst: Welche Trends siehst du perspektivisch im Bereich Kids&Living kommen?
Inzwischen legen immer mehr große Hersteller besonderen Wert auf Materialien, Qualität und das Artwork. Es gibt daher wirklich viele gute und auch schöne Produkte auf dem Markt. Aber in den letzten Jahren sind vor allem handgemachte Produkte von einzelnen Künstlern oder Manufakturen ein großer Trend. Das sieht man schon an den vielen und gut besuchten Handmade-Märkten die in größeren Städten nun fast jedes Wochenende stattfinden.
Die Menschen sind umgeben von perfekt anmutenden, in Masse hergestellten Dingen. Dadurch entsteht bei vielen der Wunsch nach „echten“ Produkten die durch die Einzelanfertigung an Individualität und Charakter gewinnen und sich so von der Massenware absetzen. Das finden wir von draw-studios natürlich klasse.

Übrigens: Die hochwertigen Stücke made in Germany werden so hübsch geliefert, dass ihr prompt den Geschenkkarton samt Seidenpapier dabei habt. Witzig finde ich: Selbst der Nagel mit dem ihr die Werke aufhängt, ist im Paket enthalten. Das nenne ich mal durchdacht!
Über draw-studios:
Hinter draw-studios steht Pat, 37 Jahre alt und Industriedesigner aus Bonn. Langfristig möchte er nach Köln ziehen, seine Lieblingsstadt, das ist ja schon mal seeeehr sympathisch. Als Kreativling gleicht seine Wohnung momentan einer Mischung aus Schlafzimmer, Atelier und Druckwerkstatt. Er selbst sagt: „Wenn ich zur Küche gehe, muss ich mich erst einmal an einer großen Druckpresse, einer Siebdruckpresse, diversen Kisten mit Material und meinem Riesenschreibtisch vorbeizwängen.“ Studiert hat Pat in Berlin. „Das war eine klasse Zeit, denn keine andere Stadt bietet Kreativen so viele Möglichkeiten, sich zu verwirklichen. Das vermisse ich heute oft in anderen Städten. Im Studium hatte ich die Möglichkeit viele Kreativ-Techniken wie Siebdruck, Schreinern oder 3-D-Print zu erlernen – entweder in meiner Hochschule oder in einer der zahlreichen offenen Werkstätten und FabLabs in der Stadt“, erzählt mir Pat. „Diese kreativen und technischen Fähigkeiten nutze ich nun für draw-studios.“ Mit einem wirklich besonderen Ergebnis!Hier könnt ihr die schönen Stücke bestellen: dawanda.com. draw-studios bei Instagram // draw-studios bei Facebook.
JETZT GRATIS ANMELDEN
Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden, damit ich dir den Newsletter auch schicken kann. Natürlich werden deine Daten nicht an Dritte weitergegeben. Mehr dazu steht in meiner Datenschutzerklärung: https://www.minimenschlein.de/datenschutz/
Camping im Regen: Mit dem Carado Wohnmobil in Tirol
MiniMenschlein testet: MINI by Easywalker buggy XL

Ähnliche Beiträge

1 Kommentar. Hinterlasse eine Antwort

Richtig schön! Hab unserer Oma schon den Linktipp geschickt. Die kommen auf die Weihnachtswunschliste 😉

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Malcare WordPress Security