#MiniMenschleinsMakeOver: Das neue Kinderzimmer TEIL 2

38 Kommentare

Kinderzimmer Ideen Mädchen – das neue Kinderzimmer, Teil 2

Fiiiinaaaleeee – oh oh ! Fiiiinaaaleeee – YIPPIE YEAH! Wir haben gewerkelt und gebohrt, gehämmert und geschraubt. Und nun ist es endlich fertig: Unser neues Kinderzimmer für unser MiniMenschlein. Wir dachten uns: Die Babyzeit ist vorbei, die Entdeckerzeit hat längst begonnen. Zeit für einen neuen Look, Zeit für ein Make-Over, Zeit für: #MiniMenschleinsMakeOver.
Unsere Kleine hatte nämlich bislang das Zimmer der großen Schwester. Und auch, wenn ich immer saumäßig stolz war, dass ich die Möbel all die Jahre aufbewahrt hatte, vielen sie nun nach und nach buchstäblich auseinander. Nun, das darf man auch als Möbelstück, wenn man satte 12 Jahre auf dem Buckel hat. Und jetzt ist fast alles neu. Die Wände haben wir nicht gestrichen. Und von ein paar Dingen konnte und wollte ich mich auch nicht trennen. Vieles aber ist neu eingezogen – die meisten Dinge habe ich im Netz geshoppt und so gut es ging verlinkt (Amazon Partnerlinks). Und so haben wir nun einen wunderbaren Mix aus den Dingen, die wir lieben:

kinderzimmer ideen

 

DAS NEUE BETT
Für mich das Highlight des neuen Zimmers: Unser Hausbett! Das gibt es mittlerweile in allen Preissegmenten im Netz zu kaufen. Wir haben die Variante von eBay und den Lattenrost aus dem Babybett in der Größe 70×140 einfach integriert. Farblich passend mochte ich sofort das Kissen “GEOMETRY” von Ferm Living (links), natürlich unser Apfelkissen von OEUF NYC und die süßen Stücke von Hitbringsel.
Dekoriert habe ich das Bett mit verschiedenen Dingen: Papier Eiswaffeln, Wabenbällen und der selbstgemachten Kugelkette von Angeliques Shop myBabyloon.
Bleiben durfte und MUSSTE natürlich auch unsere Miffy Lampe – das noch immer schönste Nachtlicht!
kinderzimmer bett
Die Wimpern Aufkleber hab ich neulich bei Instagram entdeckt und wollte sie unbedingt haben.
Das kleine Kissen “LITTLE GEOMETRY” von Ferm Living passt wunderbar zu unserer dezenten Wandfarbe in mint.

Bild

FÜR DIE PUPPENMAMA
So klein und schon eine Puppenmama? Nun ja, genau genommen ist MiniMenschlein eine kleine Hasenmama. Ja, auch die bekommen bei uns eine Windel! Für die Fotos haben wir die aber ausgezogen, ist ja wohl klar. Die Hasenmädchen haben es sich zusammen mit dem kleinen Pferdchen und dem allerallerlustigsten Sorgenpüppchen-Kissen im Puppenbett von Smallstuff gemütlich gemacht.

die-schoensten-kinderzimmer-inspiration-bucko-pillow

buckow-pillow-kissen

Das Sorgenpüppchen nennt sich übrigens “MALIN – Das Zähnchen”. Ich liebe es! Es ist so lustig und im großen Mund können die Kids allerhand verstecken. Im Bauch hat das Kissen nämlich jede Menge Platz. Und dann die goldenen Füße und das goldene Krönchen! I love it! Gibts übrigens im Shop einer lieben Bekannten, bei Bucko-Pillow.de.

DIE LESEECKE
Bücher für die Kleinste haben wir mittlerweile überall. Mama und Papa lesen nur noch digital, MiniMenschlein aber soll und darf das noch gar nicht. Und so haben wir jetzt nicht nur im Wohnzimmer, sondern auch in ihrem kleinen Reich eine Leseecke. Das Herzstück: Der wunderschöne, ultragemütliche Sitzsack aus dem Hause Annette Frank. Wir haben uns nun für die Variante in grau entschieden, weil er es sich so auch wunderbar mal im Wohnzimmer gemütlich machen darf und trotzdem perfekt zur Einrichtung passt. Gibts in vielen verschiedenen Farben, wie übrigens auch die gesamte Kollektion von Annette Frank, bei Kinderzimmer-Haus.de.

Sitzsack-fuer-kinder-buecherregal-kinderzimmer

Die Bücherbox ist übrigens eine alte Weinkiste, die wir geputzt, geschliffen und dann weiß lackiert haben. Darin lassen sich dann nicht nur die ganz kleinen Bücher wunderbar stapeln, MiniMenschen können sogar noch auf ihr Platz nehmen.

Bild

Klein aber fein ist nun unser Kinderzimmer. Natürlich haben wir auch noch eine Kinderküche, die am liebsten jedoch in meiner Küche steht. Da sie so klein und leicht ist, kann ich alles öfters mal umstellen, das ist praktisch.
An den Wänden hängen jetzt endllich, endlich zwei kleine Häuschen, die wunderschönen HATSCHI-Haken, eine Holz-Lernspieluhr und Postkarten aus Johannas Shop “PinkePank”.

die-schoensten-kinderzimmer-inspiration-flamingo-miniroom-miffylampe-smallstuff

Geblieben sind unsere beiden weißen Wandregale. Praktisch sind sie allemal, und außerdem gerade mal zwei Jahre alt, also quasi neu! Ich habe nur die Deko jetzt ein bisschen abgewandelt.
Ihr seht hier unten: Die lustige Eislampe, die ein wunderbar warmes Licht im Dunkeln zaubert, ein paar Utensilien aus dem Hause Designletters (in der Schale lagern wir immer unsere Schnuller, seitdem gehen weniger verloren) und zwei meiner liebsten Bücher. “Madame Eiffel” und “Flora And The Flamingo”. Und weil ich so auf Flamingos stehe, hab ich ihn noch in der Plüschvariante gekauft 🙂

die-schoensten-kinderzimmer-inspiration-flamingoliebe-flamingofan-flamingos-eislapme

die-schoensten-kinderzimmer-flamingo-flamingo-accessoires

DIE NEUE WANDDEKO

Ich träume von einer pickepackevollen Wand! Viele Holzelemente und ein bisschen Killefitz! Den Anfang machen die beiden Hausregale! Umzingelt sind sie von den praktischen Begleitern, den Wandhaken HATSCHI. Die halten natürlich auch Jacken und Rucksäcke aus. Damit man sie aber auch richtig sieht, habe ich sie jetzt nicht vollgehängt. Am linken Haken hängt noch der Turnbeutel von POM Berlin, und die mega hübsche Lernspieluhr von Jäll& Tofta.

die-schoensten-kinderzimmer-inspiration-schleichtiere

Bild

Weil mir die Wand noch ein bisschen zu leer war, habe ich noch zwei Postkarten mit Masking Tape angebracht. Die Idee hab ich quasi von meiner großen Tochter geklaut – sie hat ganze Wände in ihrem Teeniezimmer, die nur mit Postkarten geschmückt sind 🙂

Bild

Kennzeichen: Knollennase. Hier also HATSCHI 1 🙂

Bild

Und hier HATSCHI 2! Bekommt auch garantiert keinen Schnupfen!

Bild

NOCH EIN PAAR EINDRÜCKE

Und das war es dann auch (fast) schon – über dem Wickeltisch habe ich, na klar, noch ein Flamingo-Bild.

Bild

Ich liebe Girlanden und daher musste auch hier wieder eine neue Variante ins Zimmer einziehen. Damit sich jeder Tag ein bisschen wie Party anfühlt 🙂

Bild

Bild

Und endlich endlich haben auch wir eine LIGHTBOX. JUCHEEE! Da schreib ich ab morgen dann rein:

HIER! WIRD! GESCHLAFEN!

Denn meine aufmerksamen Leser wissen ja, dass mein MiniMensch eher so der Nachtaktive Typ ist … nett ausgedrückt 😉

Bild

Und falls ihr euch jetzt fragen solltet: Ja, und wo sind die ganzen Klamotten? Und wo überhaupt das Spielzeug?? Hier, ihr lieben – hier!
Wird keinen Schönheitswetterbewerb gewinnen, so viel ist klar. Aber hey – die IKEA-Schränke sind einfach praktisch und wir bekommen endlich alles unter. Im Regal rechts finden sich Lego, Bauklötze, Puzzle, Kinderküchenutensilien, Puppenkram und vieles mehr. Links sind Kleidung und Accessoires, noch mehr Bücher und die Schleich-Sammlung, die meine große Tochter ausrangiert hat.

Bild

Bild

Und das war es jetzt auch schon. Schade irgendwie. Wobei andererseits: So ein Zimmer ist doch immer “work in progress”, oder? Ich hab jedenfalls Lust auf mehr! Und ich hab den Mann schon vorgewarnt! “Schatz”, hab ich gesagt, “wir sollten mal die Küche ein bisschen verändern. Und auf jeden Fall den Flur. Das Jugendzimmer der Großen auch. Und ach – natürlich das Schlafzimmer!”
Ich muss halt einfach immer was verändern. In diesem Sinne: Ich hoffe, ihr habt ein paar klitzekleine Anregungen bekommen. Bis die Tage, eure Leonie
kinderzimmer pastellfarben kinderzimmer ideen
JETZT GRATIS ANMELDEN
Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden, damit ich dir den Newsletter auch schicken kann. Natürlich werden deine Daten nicht an Dritte weitergegeben. Mehr dazu steht in meiner Datenschutzerklärung: https://www.minimenschlein.de/datenschutz/
Mareike Opitz: „Listen sind mein Yoga“ – Buchtipp “Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ne Liste”
Fabelhafte Frühlingsmode: Neue Looks von Tchibo     

Ähnliche Beiträge

38 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

blackwhitegrey.de
3. März 2016 12:00

Das Zimmer ist wundervoll geworden. Die Details sind so schön. Das hast du wirklich liebevoll eingerichtet!

Antworten

Servus leonie, sag mal, konntet ihr euren lattenrost problemlos integrieren? Wir würden nämlich auch lieber einen “richtigen” dazukaufen. Gibt es da eine vorrichtung, wo man den auflegen kann?
danke und liebe Grüße
julia

Antworten
    Leonie Lutz
    11. Juni 2016 12:00

    Hi Julia, ja das ging ganz easy. Wir haben einfach den Lattenrost aus dem ehemaligen Babybett auf die Vorrichtung gelegt. Liebe Grüße, Leonie

    Antworten

Hallo liebe Leonie,
Das zimmer deiner kleinen ist wirklich toll 🙂
Ich hätte eine Frage zur Wandfarbe, hast du sie anmischen lassen wenn ja wo? Im obi? Welche farbnummer? Nur mint oder heist es iwie anders? 🙂 die farbe is mega schön sorry für’s ausgefrage 😀
Ach und ich würde es echt nett finden und mich natürlich auch freuen wenn du viel öfters verlinken würdest bzw erwähnen würdest wo du deine flamingo deko her hast, denn ich bin genauso flmaingo verrückt 😀
Lg

Antworten
    Leonie Lutz
    9. Februar 2017 12:00

    Liebe Linda, ich habe die Farbe bei OBI mischen lassen, allerdings weiß ich die Farbnummer nicht mehr. So viel mint gibt es aber nicht.das Flamingo-Bild habe ich aus dem Shop EULENSCHNITT. Buch und Plüschflamingo sind oben unter dem Bild verlinkt :)) Liebe Grüße! Leonie

    Antworten
Jennifer Barg
9. Februar 2017 12:00

Hallo <3
Hach jaaaa.. Genau mein Geschmack .. Nur wären es bei uns eher Katzen und Wolken statt Flamingos 😀
Aber ich habe so einige Gemeinsamkeiten bei uns entdeckt.. 😀
Meine Frage: Könntest du mir bitte den Link des Verkäufers zukommen lassen? Ich möchte nämlich soooooo gerne so ein Bett haben für unsere Tochter <3 Was hat das gekostet?
Liebste Grüße
Jennifer

Antworten
Nicole Brokate
2. Oktober 2017 12:00

Total toll! Alles!
Darf ich als Kind bei euch einziehen? ^^
Wunderschön, wirklich! Vor allem gefällt mir das Bett und die Augen an der Wand : )
Liebe Grüße
Nicole

Antworten

Wunderschön ist es geworden…. um das Bett schleiche ich auch schon die ganze Zeit herum….. es steht jetzt auf der Geburtstagsliste……..LG Isa

Antworten

Das Zimmer ist soooo toll geworden! Liebe Grüße, Christiane

Antworten

Das ist ja toll geworden! 😍 Wenn wir irgendwann mal Zeit finden zum Umgestalten, werde ich mir ein paar Inspirationen holen 😉

Antworten

😍 Ganz wunderschönes Kinderzimmer ist das geworden! ❤️ Würde ich glatt einziehen 🙂 LG Luise

Antworten

Keine Frage das Zimmer ist stylisch schön. Aber eher für Einrichtungsportale 🙂 Für mich wirkt das Zimmer zu steril , kann man sich hier wirklich wohlfühlen? Ich kann es vielleicht schwer erklären, aber ich spüre hier keine Wärme. Oder sieht es unaufgeräumt dann doch aus wie ein normales Kinderzimmer? 🙂

Antworten
    Leonie Lutz
    2. Oktober 2017 12:00

    Hallo liebe xxx -ach ich denke, die Wärme ist auf jeden Fal zu spüren. Sowas bringt ja auch die Zeit. Und ganz klar ist nach dem Umbau erst einmal alles ordentlich! 🙂

    Antworten

Hallo, woher ist denn die schöne Bettwäsche? Ich liebe die Farbkombi rosa und orange 🙂 LG Julia

Antworten
Christina Gr.
2. Oktober 2017 12:00

Wow, das Zimmer ist so hübsch geworden! Das Bett ist wirklich sehr süß. 🙂 Die Wandfarbe finde ich übrigens auch genial. Es muss ja nicht immer babyrosa oder hellblau sein.
Liebe Grüße, Christina

Antworten
    Leonie Lutz
    2. Oktober 2017 12:00

    Liebe Christina, find ich auch. Und mint geht sowohl für Jungs also auch für Mädels ganz prima 🙂 Liebe Grüße
    Leonie

    Antworten

Leonie, das ist ja wirklich zauberhaft. Sag deiner Tochter, ich hätte ein tolles Zimmerchen in Holland für sie – ich komme dann mit Sack und Pack und ziehe bei euch ein 😉 Wirklich toll und das Beste ist -pastell und nicht monochrom. Ich finde diese schwarz-weißen Kinderzimmer nämlich immer ganz hübsch aber total kinderunfreundlich. Und wie gesagt, wir scheinen den gleichen Geschmack zu haben. Wir werden wohl leider erst im März ganz fertig, denn dann bekommen wir unser neues Schlafzimmer und das spielt in dem Kinderzimmer-Make-over eine nicht ganz unbeteiligte Rolle – warum, werde ich dann verbloggen 😉
Schläft die Maus denn jetzt schon in ihrem Bettchen?
LG Sarah

Antworten
    Leonie Lutz
    2. Oktober 2017 12:00

    Liebe Sarah, bin ganz bei dir. Ich finde #monochrome SUPER! Aber das Kinderzimmer ist ein fröhlicher und gleichzeitig ruhiger Ort, da darf es gerne bunter zugehen. Für meinen Geschmack pastellig 🙂
    Bin gespannt, wie euer Zimmer wird! Liebe Grüße, Leonie

    Antworten

Ein wunderschönes Zimmer und so viele niedliche Details! Scheu doch mal auf meinem Block vorbei. http://www.schoenblick.wordpress.com
Ich bin gerade so aufbauen.
LG
Katharina

Antworten
    Leonie Lutz
    2. Oktober 2017 12:00

    Liebe Katharina! Du hast einen tollen Blog und deine Rezepte klingen super lecker! Viele Grüße, Leonie

    Antworten

Das Zimmer ist wirklich wunderschön geworden und läd zum Träumen ein. Finde dein Upcycling mit der alten Weinkiste richtig klasse! Ich hätte so ein Hausbett auch gerne für meine jüngere Tochter, aber gerne in 90*200cm vielleicht kann mir da noch jemand einen Kauf-Tipp geben? Liebe Grüße und viel Freude mit dem neuen Zimmer, auch und besonders der Mama 😉

Antworten
yvette [engel+banditen]
2. November 2017 12:00

So schön geworden! Wir sind zur Zeit für ein paar Monate in den USA, aber wenn ich wieder zurück bin, muss ich unbedingt auch mal wieder ein Make over starten. Danke für die tollen Tipps!
LG, Yvette

Antworten
Lambert Schuster
2. November 2017 12:00

Wie wunderschön der Beitrag. Wie lebensfroh und lebensnah. Da wird MiniMenschlein glücklich sein. Und das Zimmer wächst mit den Bewohnern und wird sich immer an sie anpassen.
Dem Kind und den Bewohnern ganz viel Glück.
LG Lambert

Antworten

Hallo, Leonie!
It’s a really Lovelyl room for fun games and colorful dreams! <3
Thank you for the wonderful photos of our doll Fairy Josephine.
By the way she is jammies. Jammies are magical beings, which stuff your pijamas in their tummies every morning, and at night they watch over and guard the children from bad dreams and unwanted visitors.
Josephine is the true princess of all fairies.
She has a crown, golden boots and a fairy wings.
If she has to, she can take you and fly high with you, away from all danger.
Best regards!
Ina and Nadya

Antworten

Liebe Leonie, das Zimmer ist so bezaubernd geworden!
Da kriege ich gleich Lust neu zu dekorieren;)
Wirklich schön:)))))
LG
katrin

Antworten

Sieht genial aus 👍

Antworten
Dani von Gingered Things
2. April 2018 12:00

Wunderschön! Da möchte ich am liebsten direkt mit dem Umgestalten der Kidnerzimmer anfangen! Ich kann es kaum erwarten bis die Kleine groß genug für ein neues Bett ist und dann geht es los 😉 Danke für die tolle Inspiriration und die vielen schönen Dinge zum Shoppen 😉
LG
Dani

Antworten

Was für ein wunderschönes Zimmer! Wie heißt denn die Wandfarbe genau ? Suche schon lange so ein Mint.
LG kati

Antworten
    Leonie Lutz
    9. Februar 2017 12:00

    Hi Kati, ich hab leider keine Farbnummer, die Farbe habe ich bei OBI mischen lassen. Liebe Grüße, Leonie

    Antworten

Das Zimmer sieht unglaublich aus!
Ich hab gesehen du hast den Link vom Bett schon geteilt. Ich hätte sehr gerne genau die gleiche Optik in unserem Kinderzimmer. Könntest du mir sagen ob du eine Beimhöhe gewählt hast und wenn ja welche? Man muss auf der Seite des Verkäufers mehrere Sachen wählen und ich hätte halt gerne genau die Farbe und Optik die ihr gewählt habt.
Ganz liebe Grüsse Franzi

Antworten

    Hi Franzi, wir haben die niedrigste Variante. Käme mit 3 cm also gut hin.
    So ist es ein richtiges Floorbett, fast auf dem Boden. Liebe Grüße
    Leonie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Malcare WordPress Security