Dieser Beitrag enthält Werbung.

Unzertrennlich: Mein Kaffee und ich // Tchibo Cafissimo MINI im James Rizzi Design + Verlosung

Zum Start in den Tag, für die Pause zwischendurch, als Tröster nach einer turbulenten Nacht, im Park beim Picknick, in der Sonne auf dem Spielplatz, To-Go in der Bahn, als Motivation neben dem Schreibtisch, mit Freundinnen für die kleine Auszeit zwischendurch: Kaffee ist mein Lebenselixier.
Es klingt vielleicht ein wenig seltsam, aber ich freue mich schon am Abend auf den Kaffee am nächsten Morgen. Denn: Den ersten Kaffee trinke ich am Bett, immer! Ich muss nicht mal aufstehen, denn mein Mann steht früher auf und weckt mich somit jeden Morgen mit Kaffee. Wir haben das irgendwann vor Jahren etabliert, und bei all den Veränderungen in unserem Leben: Das ist geblieben. Mein Kaffee kommt zu mir ans Bett. Zumindest der erste des Tages. Da sag ich natürlich nicht nö, is klar! ​
                                                                                                                                                        
Kaffee bedeutet für mich aber nicht nur, gut in den Tag zu Kommen. Kaffee entspannt mich auch mitten am Tag immer wieder – weil ich mir dann kurz eine Auszeit für mich nehme, eine Tasse auf der Couch oder Terrasse genieße und einfach mal abschalte.
Wenn wir reisen haben wir immer eine Kaffeemaschine dabei. Das klingt jetzt vielleicht seltsam, aber da wir mit den Kids hauptsächlich in Ferienappartements oder Häusern innerhalb Europas unterwegs waren, war das ganz prima. Und ehrlich gesagt, war das auch jedes Mal total gesellig – wir sind und waren immer “die mit der Kaffeemaschine“, bei der sich alle nach dem Pool-Tag mit Kids trafen. Dieses Jahr werden wir zum ersten Mal mit dem Wohnmobil verreisen. Ich glaube, dass es richtig richtig toll wird mit den Kids, und auf jeden Fall ein riesen Abenteuer. Nach der Buchung der Reise kürzlich mein Mann zu mir: “Wir nehmen aber die Kaffeemaschine mit, oder?” “Nehmen wir!”
Nun sind wir geschmacklich große Fans von Kapselsystemen, weil der Kaffee einfach hochkonzentriert und super lecker ist, hatten uns vor ein paar Jahren aber aus ökologischen Gründen davon verabschiedet: Zu viel nicht abbaubarer Müll.
Bei Tchibo aber sind die Kapseln für die Cafissimo-Maschinen zu 100 Prozent recycelbar. Die Kapseln sind innen weiß beschichtet – das garantiert, dass sie in den Sortieranlagen auch tatsächlich herausgefischt werden, korrekt wieder in den Kreislauf zurückkehren und Neues aus ihnen entstehen kann. Die Recyclingquote liegt bei 81 Prozent! Das ist schon eine Menge und da können andere Wettbewerber nicht mithalten.
Seit Februar gibt es die Cafissimo jetzt auch in der Variante MINI, seit dem 19. Juni steht sie in kunterbunter Pop-Art-Manier und James Rizzi Design in den Läden – und natürlich bei Tchibo online. 
Kaffee mit der Cafissimo MINI macht Spaß – und das nicht nur, weil sie mit so einem fröhlichen Design punktet. Sie ist wahnsinnig intuitiv zu bedienen, ich kann guten Gewissens sagen: easypeasy!
Zuerst legt ihr die Kapsel nach Wahl ein (gibt eine Menge Auswahl, ich gehöre zur Fraktion Cafissimo Black&White), dann wählt ihr eine der drei Tassengrößen: Espresso, Caffè Crema, Filterkaffee. Ja, der Filterkaffee hat hier eine eigene Taste, schließlich feiert er längst wieder sein Revival – und das geht eben auch mit der Cafissimo.
All eure Tassen werden bei unter der Cafissimo MINI Platz finden, ihr könnt nämlich die Tassenabstellfläche auch verstellen. Wasserdosierung und Aroma regelt ihr individuell, und: Ihr müsst nicht nach jeder Tasse den Wassertank neu befüllen, denn der fasst ganze 650 ml.
Nach dem Start ist die Maschine auch im Nu aufgeheizt, maximal 40 Sekunden muss man warten – das ist schaffbar, auch wenn der Kaffeedurst groß ist, gell? Und falls doch mal was sein sollte, gewährt Tchibo 36 Monate Garantie. Super!
Die Cafissimo MINI im Rizzi Design könnt ihr hier bestellen, dazu gibts dann noch GRATIS den Rizzi To-Go-Becher und ein Genießer-Probier-Set mit 8 Kapseln. Ich weiß nicht, ob ihr eure To-Go-Tassen schon umgestellt habt aber ich nutze keine Einwegbecher mehr. Braucht man nicht, weil es so schöne To-Go-Becher aus Keramik gibt!

VERLOSUNG

Wenn ihr gerne eine James Rizzi MINI gewinnen möchtet, dann klickt hier zur Verlosung. Als Hauptgewinn winkt übrigens ein gerahmter, limitierter Pigmentdruck auf Leinwand im Wert von 1.600 Euro: Das Werk „THE MOST COLORFUL CUPS OF COFFEE”. Es hing übrigens Rizzis Küche!

Daneben aber gibt es auch eine Menge Sofortgewinne. Heißt: Ihr erfahrt nach der Teilnahme am Gewinnspiel SOFORT, ob ihr auch gewonnen habt. Zum Beispiel eine von 10 Rizzi MINI Maschinen, einen von 10 x Rizzi To-Go-Becher  oder aber eines von 100 x Cafissimo Latte Macchiato Gläser.

In diesem Sinne:
Hoch die Tassen! Eure Leonie

JETZT GRATIS ANMELDEN
Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden, damit ich dir den Newsletter auch schicken kann. Natürlich werden deine Daten nicht an Dritte weitergegeben. Mehr dazu steht in meiner Datenschutzerklärung: https://www.minimenschlein.de/datenschutz/

*Dieser Blogartikel ist gesponsert und somit Werbung.

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Malcare WordPress Security