Bunte Bowl

4 Kommentare

Dieser Beitrag enthält Werbung.

Bunte Bowl mit selbstgemachter Teriyakisauce

Es ist ja nun kein Geheimnis mehr, dass wir eingefleischte REWE Fans sind. Bei uns in der Nähe haben wir gleich zwei davon – den großen REWE und REWE City. Mich findet man meistens bei REWE City, ich bekomme dort alles, was wir brauchen, man kennt sich an der Frischetheke – ich mag das … 

bunte bowl

REWE.de hat aber ja auch den Paketservice, den Abholservice und den Lieferservice. Drei unterschiedliche Services, die ich momentan teste.

Der REWE Paketservice war mir persönlich nicht neu, ich hatte schon vor Weihnachten dort bestellt und diverse Geschenke geshoppt, weil ich hier eine riesengroße Auswahl habe und REWE.de die unterschiedlichsten Partner vereint – von Lebensmittel bis Non-Food.

Das alles klappt mit einem Kundenkonto, ich muss keinen Mindestbestellwert einhalten und kann im Zweifel auch die ein oder andere Sache kostenlos zurücksenden kann. REWE.de halt, ich mag’s!

Und jetzt dachte ich mir – weil wir kürzlich Besuch von lieben Freunden hatten: Der Zeitpunkt für das Geschirr, das ich bei REWE.de zufällig entdeckt hatte und um das ich schon seit einer Weile herumschleiche ist gekommen!

rewe paketservice

Brauchte ich also nur noch ein bisschen mehr Inspiration für Besteck, Servietten, Deko und Co.

Gefunden habe ich alles unter REWE.de – ein paar Schlagworte in der Suche und schon wurde mir das angeboten, was ich mir vorgestellt hatte. Ich habe mal nach Farben gesucht, mal nach Produktnamen. Und obgleich ich am Ende eigentlich noch viel mehr Tischdeko wollte – als die Produkte kamen und sie auf der weißen Leinentischdecke Platz nahmen, wusste ich sofort: Die brauchen gar keine Deko. Alle Sachen sind so hübsch für sich allein, da passt noch etwas Eukalyptus, fertig.

bunte bowl

Teller: Henley Serie // Schalen: Henley Serie // Servietten: Butlers Finca// Strohhalme aus Glas // Kerzen: Rustic // Gläser: Flohmarkt // Karaffe: Butlers Vino

Zum schönen Geschirr und den neuen Errungenschaften habe ich endlich, endlich mal wieder eine bunte Bowl gemacht. OMG, wie wir Bowls lieben! Ja, so eine Bowl ist keinesfalls schnell gemacht, daher kommt sie bei mir auch nicht wöchentlich auf den Tisch. Umso mehr freuen wir uns dann, wenn es mal wieder einen besonderen Anlass für die Bowl gibt, die allein schon wegen ihrer Farben optisch bombastisch daherkommt.

bowl mit lachs

Nachdem das Paket vom Paketservice geliefert war, bin ich also fix zu REWE geradelt – und siehe da: Ich bekam sogar Edamame, die superleckeren Sojabohnen von REWE Beste Wahl und essbare Blüten! Dazu wanderten dann schwarze Bohnen, Wildkräutersalat, schwarzer Sesam, Radieschen, TK Lachs, Rote Beete, Brokkoli, Avocado und Co in meinen Einkaufskorb. Ich liebe das ja, wenn man bei einem Einkauf alles bekommt und nicht zig verschiedene Läden anfahren muss.

lachs bowl

Zu Hause habe ich dann das neue Geschirr aus dem Paketservice stolz auf dem Tisch ausgebreitet: Hach, schön … Und dann ging’s in die Küche und da verbrachte ich mehr Zeit als sonst – aber: so what! Für eine Bowl tue ist (fast) alles! Die Bowl wird übrigens nur so halb warm gegessen. Das macht sie besonders frisch!

lachs bowl rezept

Diese Zutaten braucht ihr für die bunte Lachs Bowl (4 Portionen)

  • 250 g Basmatireis
  • 250 g TK-Lachsfilet
  • 100 g Wildkräutersalat oder Pflücksalat
  • 100 g Rote Beete, gegart
  • 8 Radieschen
  • 100 g schwarze Bohnen
  • 100 g Edamame REWE Beste Wahl
  • 2 Avocados
  • Frische Sprossen
  • rote Zwiebeln
  • … nach Bedarf schwarzen Sesam und essbare Blüten 

Dazu habe ich eine Teriyakisauce gemacht und die war vielleicht köstlich!

Dazu braucht es:

  • 160 g Kokosblütenzucker
  • 2 TL Kokosöl
  • 60 ml Reisessig
  • 100 ml Tamari oder natürlich gebraute Sojasauce, salzreduziert
  • 15 g frischen Ingwer

bunte bowl rezept

Step by Step zur Bunten Lachs Bowl mit Teriyakisauce

  1. TK-Lachs bei Zimmertemperatur auftauen lassen.
  2. Ich starte mit den schwarzen Bohnen, weil die am längsten dauern. Diese ohne Salz in Wasser köcheln, bis sie gar sind. Zeitlich müsst ihr in jedem Fall eine gute Stunde einrechnen.
  3. Zwischenzeitlich das Gemüse waschen: Brokkoli, Radieschen, Salat, Sprossen und alles trocknen lassen.
  4. Dann mache ich die Teriyakisauce. Dazu den Zucker mit dem Öl in einem Topf erhitzen und karamellisieren lassen. Sobald eine schöne Bräune entstanden ist, mit Reisessig ablöschen, Tamari hinzufügen und die Sauce 15 Minuten köcheln lassen. Dann den Ingwer in Scheiben geschnitten hinzugeben und weitere 20 Minuten bei geringer Temperatur köcheln. Schließlich den Ingwer entnehmen, Teriyakisauce zur Seite stellen.
  5. Jetzt den Reis kochen und das Wasser salzen.
  6. Den Brokkoli kurz garen, sodass er noch schön bissfest ist.
  7. Radieschen und Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden.
  8. Rote Beete in dünne Scheiben schneiden, mit Salz, schwarzem Pfeffer und Öl marinieren.
  9. Avocados aus der Schale holen, ebenfalls in Scheiben schneiden, ggfls. mit etwas Limettensaft beträufeln, damit sie ihre Farbe länger behalten.
  10. Den Lachs in kleine Quadrate schneiden, salzen und pfeffern, in etwas Öl braten. Mit einem kleinen Teil der Teriyakisauce ablöschen.
  11. Schwarze Bohnen abtropfen lassen, salzen und pfeffern, mit etwas Öl beträufeln.
  12. Wenn alle Zutaten parat sind, die Bowl einschichten: Zuerst den Wildkräutersalat, dann kommt der Reis in die Schalen. Danach werden die weiteren Zutaten drapiert und mit Sprossen, essbaren Blüten oder schwarzem Sesam garniert.
  13. Jetzt erwärme ich die restliche Teriyakisauce nochmals und gebe sie über die Bowl.
  14. Genießen!

Nächste Woche lest ihr hier, wie ich den REWE Lieferservice teste – ich bestelle nämlich TK-Ware und da bin ich mal besonders gespannt!

bunte bowl

 

bowl mit lachs

JETZT GRATIS ANMELDEN
Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden, damit ich dir den Newsletter auch schicken kann. Natürlich werden deine Daten nicht an Dritte weitergegeben. Mehr dazu steht in meiner Datenschutzerklärung: https://www.minimenschlein.de/datenschutz/

*Dieser Blogartikel ist gesponsert und somit Werbung.

picknick rezept
So lecker kann Picknick sein
Lunchbox Ideen

Ähnliche Beiträge

No results found

4 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Hallo Leonie, ich möchte das unbedingt nachmachen. Aber was ist Tamari? Ich habe sowas noch nie im Supermarkt gesehen. Alles Liebe von Stine

Antworten

    Hallo Stine, Tamari ist Sojasauce ohne Weizen. Ist etwas stärker im Geschmack, du kannst aber auch Sojasauce nehmen oder salzarme Sojasauce 🙂 LG Leonie

    Antworten

Sehr lecker! Ich kann dir den Abholservice empfehlen. Das erleichtert mir einiges. Ich bestelle zwar online, aber lasse es nicht liefern sondern fahre nach der Arbeit bei meinem Rewe vorbei. Brot nehme ich dann immer frisch mit.
Nach den Blüten werde ich mal Ausschau halten. Sehen ganz toll aus!

Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Malcare WordPress Security