Himbeereis zuckerfrei

Eis selber machen ist nicht nur für die zuckerfreie Ernährung toll. Überhaupt gibt es doch ein gutes Gefühl, wenn man weiß, was drin ist. Dieses Rezept ist wirklich einfach! Heute habe ich ein zuckerfreies Rezept für ein Himbeereis ohne Eismaschine. Weil es zuckerfrei ist, ist es auch ein prima Zwischensnack für Kinder. Je nach dem, in welchem Gefäß es gefroren wird, eignet es sich auch als Wow-Nachtisch mit Hingucker-Effekt:

Himbeereis zuckerfrei

Eis ohne Zucker – kann das schmecken? Es kann! Das Prinzip der zuckerfreien Ernährung ist ja (ich hatte hier ja schon über mein Projekt Zuckerfrei geschrieben, findet ihr auch in der Blog-Suche), dass Zucker durch Fett ersetzt wird. Fett macht nämlich nicht fett, wie viele Jahre geglaubt wurde. Auch kommt bei zuckerfreien Rezepten immer wieder Zimt zum Einsatz.

Dieses Eis besteht aus nur 5 Zutaten: Himbeeren, Ei, Sahne, Zimt und Zitronensaft.

Die konkreten Angaben für dieses Eis zum selber machen: 

  • 700 g Himbeeren (geht auch TK)
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 4 Eigelb von ganz frischen Eiern
  • 3 Becher Schlagsahne (insgesamt 600 ml)
  1. Zubereitung: Himbeeren waschen und trocken tupfen. Wenn ihr tiefgekühlte Himbeeren habt, lasst sie bei Zimmertemperatur auftauen.
  2. Den Saft einer halben Zitrone zu den Himbeeren geben, außerdem 1/2 Teelöffel Zimtpulver.
  3. Jetzt alles gut pürieren.
  4. Die Schlagsahne fest schlagen.
  5. Die Eier vom Eiweiß entfernen, so dass nur das Eigeld übrig ist.
  6. Alle vier Eigelbe unter die Himbeer-Masse geben. Zum Schluss die Sahne sanft unterheben, bis sie vollständig eine homogene Masse mit den Himbeeren ergibt.
  7. Nun in Schälchen, Eisförmchen (aus Papier), Eis am Stiel-Formen von Rosenstein & Söhne* oder in eine Tupperdose füllen und mindestens 6 Stunden im Tiefkühlfach gefrieren lassen. Alles gut abdecken oder zusätzlich in Gefrierbeutel packen, damit sich keine Eiskristalle bilden!
  8. Vor dem Anrichten kurz antauen lassen, dann dekorieren, auftischen und genießen!

Bei der Dekoration des Eis seid ihr völlig frei: Ich habe zuckerfreie Kakao Nibs* verwendet – die sehen aus wie Schokolade – , außerdem Kokosflocken* und gefrorene Himbeeren.

Wenn ihr dieses Rezept für Kinder macht, könnt ihr die Eismasse auch in Eisformen erkalten lassen. Ich finde die Form von Rosenstein & Söhne* am besten. Sie lässt sich super reinigen und das Eis lässt sich dank mitgelieferter Holzstäbchen prima genießen.

NOCH MEHR EISREZEPTE findet ihr in der Blogsuche mit dem Stichwort Eis. Mehr Rezepte könnt ihr auch in dem kostenlosen E-Book runterladen.

​*Amazon-Partnerlink.

himbeereis zuckerfrei

JETZT GRATIS ANMELDEN
Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden, damit ich dir den Newsletter auch schicken kann. Natürlich werden deine Daten nicht an Dritte weitergegeben. Mehr dazu steht in meiner Datenschutzerklärung: https://www.minimenschlein.de/datenschutz/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Malcare WordPress Security