Leckere Brownies mit Paprika-Mango-Mousse

Leckere Brownies mit Paprika-Mango-Mousse

Leckere Brownies klingen doch gut, oder? Und was sagt ihr zu der Kombi Paprika und Mango? Skeptisch? Nicht, wenn ihr dieses Rezept ausprobiert. Ja, das Powergemüse eignet sich auch für süße Desserts. Irgendwie logisch, denn so eine Paprika hat ja von Natur aus eine gewisse Süße. Und somit macht sie sich ganz wunderbar in der Dessertküche. 

gesunde brownies rezept

Rohe Paprikastreifen sind für uns jeden Tag der perfekte Snack in der Kindergarten Brotdose und zum Abendbrot.

Heute widme ich mich der gelben Paprika. Kombiniert mit einer reifen Mango wird sie zu einer cremigen Mousse verarbeitet. 

Viel Spaß beim Nachmachen!

Zutaten für die Brownies (ergibt 6 große oder 12 kleine Brownies):
  • 3 reife Bananen
  • 3 Esslöffel Rohrzucker
  • 5 EL Apfelmus
  • Mark von einer Vanilleschote
  • 1 Ei (Größe L)
  • 1 Tasse Dinkelmehl
  • 6 EL Kakaopulver
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • wer mag fürs Topping etwas geraspelte Schokolade

paprika mango mousse

So geht’s:
  1. Banane schälen und mit einer Gabel gut zerdrücken. Wer mag, kann sie nun auch noch pürieren, dann wird die Bananen-Masse etwas feiner
  2. Den Backofen auf 160 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen
  3. Jetzt die restlichen Zutaten in eine Rührschüssel geben und alles etwa drei Minuten mit dem Rührbesen vermengen. Zum Schluss die zerdrückte Banane unterheben und verteilen
  4. Wenn ihr eine homogene Masse habt, gebt ihr den Teig in eine gefettete Backform (tiefes Backblech oder Brownie-Form)
  5. Hat der Backofen seine Temperatur erreicht, werden die Brownies etwa 30 – 40 Minuten darin gebacken. Macht nach 30 Minuten mal eine Stäbchenprobe, damit ihr sicher gehen könnt, dass sie auch durch sind
  6. Die Brownies in der Form auskühlen lassen und erst dann herausheben
  7. In sechs oder 12 Stücke schneiden und zusammen mit der Paprika-Mango-Mousse genießen

mango mousse

Zutaten für das Paprika-Mango-Mousse:
  • 1 reife Mango, mittelgroß (entspricht nach dem Schälen und ohne Kerze etwa 300 g)
  • 1 gelbe Paprika
  • 200 g Kokosmilch (entspricht einer halben Dose) 
  • 2 EL Rohrzucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 TL Limettensaft
  • 250 ml Sahne
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Agar Agar
So geht’s:
  1. Mango und Paprika in sehr kleine Stücke schneiden, danach nochmals klein hacken.
  2. Zusammen mit der Kokosmilch, dem Rohrzucker, einer Prise Salz und der Vanilleschote aufkochen.
  3. Sobald die Masse kocht, Flamme zurück nehmen und grob pürieren.
  4. Bei mittlerer Temperatur etwa zehn Minuten köcheln lassen.
  5. Dann nochmals aufkochen und Agar Agar hinzugeben.
  6. Jetzt 2 Minuten unter Rühren köcheln lassen und einen Spritzer Limette hinzugeben.
  7. Nun die Mousse im kalten Wasserbad runterkühlen, ab und zu umrühren. Hierzu die Mousse am besten in einen Messbecher füllen und diesen in einen Topf stellen. Der Topf muss mit eiskaltem Wasser gefüllt sein.
  8. Wenn die Masse kalt ist, die steif geschlagene Sahne vorsichtig unterheben – klappt mit dem Schneebesen bestens!
  9. Fix alles in kleine Schüsseln füllen, mit klein geschnittenen Paprika-Stücken garnieren und mindestens drei Stunden erkalten lassen (im Kühlschrank).
  10. Aus den Obst- und Paprika-Resten kleine Spieße zur Deko herstellen. Fertig!

Kleine Warenkunde Paprika

Paprika ist für Familien mit Kindern der Renner. Jedes Kind mag das bunte Gemüse! Somit fehlt es in Streifen geschnitten in fast keiner Brotdose – egal ob Kindergarten oder Schule. Paprikas lassen sich auch wunderbar mit Hack oder roten Linsen füllen, sie sind wahre Energiebomben und bringen den Frischkick in jedem Salat. Christoph Kolumbus hat sie  übrigens einst aus Zentralamerika nach Europa mitgebracht. 

Noch mehr sensationelle Paprika-Rezepte findet ihr übrigens unter zeitfurpaprika.de„Zeit für Paprika“ ist eine EU-Initiative zur Information über europäische Paprika. Die von der EU geförderte Kampagne informiert über die kulinarische Vielfalt, den Sortenreichtum sowie die ernährungsphysiologischen Aspekte der Schoten und die Anbaumethoden.

gesunde brownies

 

JETZT GRATIS ANMELDEN
Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden, damit ich dir den Newsletter auch schicken kann. Natürlich werden deine Daten nicht an Dritte weitergegeben. Mehr dazu steht in meiner Datenschutzerklärung: https://www.minimenschlein.de/datenschutz/
reste kuchen
Reste Kuchen: Fantastisch und lecker
peppa wutz torte
Peppa Wutz Torte – Rezept mit Schritt für Schritt Anleitung

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
Malcare WordPress Security