Low Carb Pancakes Rezept mit Mandelmehl

2 Kommentare

Low Carb Pancakes Rezept mit Mandelmehl

Kürzlich hatte mir eine Freundin vom Mandelmehl von dm erzählt und darüber, dass es in einer kleinen Mühle in Deutschland produziert wird. Ich war ziemlich schnell angefixt und kaufte es sofort am nächsten Tag. Über Google suchte ich nach Rezepten, las dann aber immer wieder davon, dass Mandelmehl recht schwierig in der Verarbeitung sei und es sich am besten mit herkömmlichem Mehl in Kombination eignet. Aber genau das wollte ich ja nun nicht – ich wollte das Mandelmehl als Ersatz für Getreide, und eben nicht als Zusatz.

Ich habe ein bisschen rumprobiert und tatsächlich ist die Verarbeitung mit reinem Mandelmehl im Kuchen recht anspruchsvoll. Bei Pancakes hingegen ist die Zubereitung mit Mandelmehl supereinfach. Und weil ich mir gedanklich immer wieder vorgestellt hatte, wie schön das doch bitte wäre – LOW CARB PFANNKUCHEN ! – , hab ich mich heute dann drangemacht. Hier kommt das Rezept:

Low Carb Pancakes Rezept mit Mandelmehl

Low Carb Pancakes

Meine Mädchen lieben Pfannenkuchen und deshalb gibt’s die hier, wie auch Waffeln, mehrmals im Monat. Umso nervöser war ich dann natürlich heute, als ich der Familie Pancakes aus reinem Mandelmehl angeboten habe. Ich war total überzeugt vom Ergebnis, mein Mann tat sich schwer mit der etwas anderen Konsistenz, die Mädchen aber liebten sie! Ja, die Konsistenz ist durch das fehlende herkömmliche Mehl natürlich etwas anders und erinnert ein klein wenig an Mini-Omeletts. Auch lassen sich die Pancakes aus Mandelmehl nach dem Ausbacken nicht so gut rollen wie sonst, Messer und Gabel schaden also nicht. Was für mich jedoch punktet: a) leckerer Geschmack b) gesunde Inhaltsstoffe und c) einfache Zubereitung.

Das benötigt ihr für die Low Carb Pancakes oder Low Carb Pfannenkuchen (ergibt etwa 10 Stück):  

  • 200 g Mandelmehl
  • 4 Eier (Größe M)
  • mindestens zwei große Tassen Mineralwasser (mit Kohlensäure)
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 Messerspitze Backpulver 
  • wer mag: angetaute oder frische Früchte fürs Topping 
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten miteinander vermengen und mit dem Handrührer oder der Küchenmaschine etwa 5 Minuten rühren.
  2. Je nach Konsistenz noch etwas Mineralwasser hinzufügen.
  3. Teig beiseite stellen und kurz ruhen lassen (lediglich ein paar Minuten)
  4.  Nun eine gefettete Pfanne erhitzen und nach und nach alle Pancakes darin ausbacken. Immer mit kleinen Teig-Klecksen arbeiten und den teig in der Pfanne etwas verstreichen, damit sie schön rund werden.
  5. Sobald sie von unten eine schöne Bräune haben, wenden.
  6. Sind alle Pancakes ausgebacken, mit angetauten oder frischen Früchten und wer mag Sahne (geht auch zuckerfrei) servieren!

 

low carb pancakes

JETZT GRATIS ANMELDEN
Geben Sie Ihre Email Adresse ein und klicken Sie auf den Knopf "Sofort Zugang erhalten".
Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden, damit ich dir den Newsletter auch schicken kann. Natürlich werden deine Daten nicht an Dritte weitergegeben. Mehr dazu steht in meiner Datenschutzerklärung: https://www.minimenschlein.de/datenschutz/
napoleon torte rezept
Napoleon Torte aus der russischen Küche
wm kuchen rezept
EM Kuchen Rezept zur EM 2020

Ähnliche Beiträge

2 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

Hallo, sorry aber diese Bilder können doch nicht von diesen ‘pancakes’ sein. Es ist ein einziges Gekrümel in der Pfanne. Geschmacklich toll aber nie und nimmer so am Stück ausbackbar.

Antworten

    Hallo und schade, dass es bei dir nicht so geklappt hat. Denn natürlich (!) sind die Fotos von diesen Pancakes. Ich hab doch gar nichts davon, Menschen zu täuschen. Dann würde ich ja ggfls das Vertrauen in meine Leser verlieren und diese sollen doch wiederkommen und Freude mit meinen Rezepten haben. Also tut mir Leid, dass es bei dir nicht so geworden ist – aber absichtlich täuschen gehört nicht zu meinen Prinzipien. Liebe Grüße Leonie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü